Kinder- & Jugendbücher

Kurioses, Übernatürliches und Erstaunliches

Wo leben die gefährlichsten Tiere? In welchem Land wird die verrückteste Sportart ausgeübt? Und warum kann man in Albanien, Griechenland und dem Iran falsch verstanden werden, wenn man mit dem Kopf nickt? All diese kuriosen Infos hält "Der unglaublichste Atlas der Welt" für neugierige Leser ab zehn Jahren bereit.

Aus allen möglichen Bereichen der Wissenschaft sowie dem täglichen Leben stammen die kuriosen Rekorde und verrückten Fakten, die in diesem Band zusammengetragen und auf Weltkarten übertragen wurden. Die Darstellung in Karten ist es auch, die dieses Sammelsurium von Informationen eint. Geordnet nach Themengebieten werden sie jeweils auf einer doppelseitigen Weltkarte dargestellt werden.

Übergeordnet in sechs Bereiche - "Natur", "Übernatürlich", "Orte", "Menschen", "Geschichte" und "Unglaublich!" - unterteilt tummeln sich zwischen den beiden Buchdeckeln auf 160 Seiten die verrücktesten Dinge dieser Welt. Wo gab es bisher die längsten und häufigsten Blitzschläge? Wo regnet es Tiere vom Himmel? Wo leben die ältesten Menschen? Welche Städte und Orte sind bereits versunken?

Auch die Karte der skurrilsten Gesetze dieser Welt sorgt für Schmunzeln und Staunen, denn wer hätte gedacht, dass man in Japan ins Gefängnis kommt, wenn man Eiscreme in einen Briefkasten steckt? Auch dem Geheimnis des Bermuda-Dreiecks versuchen die Verfasser dieses Atlasses auf die Spur zu kommen. Eine weitere der rund 60 Karten zeigt kurioserweise die Schwimm- und Strömungsbahnen von Plastikenten. Die Erklärung dafür ist ein Unfall, der sich zu einem wissenschaftlichen Experiment entwickelte: Als 1992 ein Container mit knapp 30.000 Badeenten in den Nordpazifik stürzte, beobachteten Meereskundler die Reise der Enten, um Meeresströmungen und deren Geschwindigkeiten auf der ganzen Erdkugel zu erforschen.

Wer es weniger wissenschaftlicher und dafür etwas übernatürlicher mag, kommt mit den Karten zu UFO-Sichtungen und gruseligen Orten auf seine Kosten. Der letzte Teil des Atlasses geht auf kuriose Besonderheiten der einzelnen Kontinente ein, z.B. die kulturellen Unterschiede in der Deutung von Gesten. Heißt ein Nicken des Kopfes in Deutschland schlicht "ja", so kann man sich damit z.B. in Albanien, Griechenland oder Ägypten ganz schön in die Nesseln setzen. Dort bedeutet dieselbe Geste nämlich genau das Gegenteil.

"Der unglaublichste Atlas der Welt" ist eine unterhaltsame Mischung aus einem Buch der Rekorde und einem Biologie- sowie Geschichtsbuch für neugierige Kinder ebenso wie für Erwachsene. Dabei ist dieser Atlas weniger als Atlas im eigentlichen Sinne zu verstehen und auch nicht als Nachschlagewerk, sondern als informatives Buch zum Schmökern und Staunen.

Sabine Mahnel
03.12.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Der unglaublichste Atlas der Welt. Aus dem Englischen von Anke Wellner-Kempf

Bild: Buchcover Der unglaublichste Atlas der Welt

München: Dorling Kindersley Verlag 2018
160 S., € 19,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8310-3556-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.