Biographien

Freddie Mercurys Biografie - ein echter Geniestreich

Freddie Mercury wurde als genialer Songschreiber, charismatischer Sänger und flamboyanter Showman der Band Queen zum Superstar. Jetzt, 25 Jahre nach seinem Tod, gelingt es Lesley-Ann Jones, Rock-Journalistin und Weggefährtin der Band, tiefe Einblicke in Mercurys Leben zu eröffnen. Sie führte über hundert Interviews mit seinen Vertrauten und reiste dafür von seinem Geburtsort Sansibar über Münchens schillerndes Nachtleben bis in Mercurys Wahlheimat London, wo er 1991 auf dramatische Weise den Kampf gegen Aids verlor. Diese Biografie ergänzt die Legenden und Mythen um Mercurys Person kenntnisreich und liefert ein intimes Porträt des Mannes, der einst erklärte: "I won´t be a rockstar. I will be a legend." Und eben solch eine ist er.

"We are the Champions", "I Want to Break Free" oder "Bohemian Rhapsody" - Queens große Hits kennt jeder. Doch wie wurde aus dem 1964 in Sansibar geborenen Beamtensohn Farrokh Bulsara der schillernde Weltstar Freddie Mercury? Lesley-Ann Jones führte zahlreiche Gespräche mit den Vertrauten der Sängers und reiste dafür einmal quer durch die Welt. In der vorliegenden Biografie folgt man ihren und den Spuren Mercurys und macht so einige Entdeckungen, die man bei Wikipedia oder woanders garantiert nicht finden wird. In 25 Kapiteln lernt man Mercury von anderer Seite kennen. Und kann sich am Schluss zumindest einen guten Bekannten nennen. Denn was man hier in die Hand bekommt, ist so intim, als würde man in Mercurys Privatsphäre herumschnüffeln.

Er war erst Roadie, dann Leadsänger der Bands Wreckage sowie Sour Milk Sea. Nur ein Jahr später gründeten Mercury, Brian May und Roger Taylor Queen. Aber erst mit Bassist John Deacon war man endlich komplett. Doch bis die vier es an die Chartspitzen schaffen sollten, war es noch ein weiter Weg. Begleitet wurde dieser von Mary Austin. Sie war es schließlich auch, die Mercury sagte, dass er schwul sei. Nach der Trennung lebte Mercury seine Sexualität in vollen Zügen aus. Als dann 1991 die Medien von Mercurys Tod berichteten, stürzte für die meisten Fans eine Welt ein. Das Musikbusiness ohne Mercury ist unvorstellbar. Zum Glück sind uns viele Songs von ihm geblieben. Und mit diesem Buch eine Biografie, die sich kein Fan entgehen lassen darf.

Mit Lesley-Ann Jones´ Biografie über Freddie Mercury wird einem der größten Musiker seit Menschengedanken ein Denkmal gesetzt. Zwischen den Seiten lebt der Queen-Frontmann weiter. Beinahe ist es, als säße er neben einem und erzähle über seine Erlebnisse. Die Erinnerungen an ihn werden dank der Britin aufrechterhalten.

Susann Fleischer
05.09.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lesley-Ann Jones: Freddie Mercury. Die Biografie. Aus dem Englischen von Stefan Rohmig

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Piper Verlag 2016
448 S., 24,00
ISBN: 978-3-492-05760-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.