Hörbücher

Am Totenbett Mozarts

Bei der Frage nach dem größten Komponisten aller Zeiten dürfte die Antwort wohl in neunzig Prozent aller Fälle und ohne Zögern "Mozart" lauten. Der Mitte des 18. Jahrhunderts in Salzburg geborene Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart schuf ein breitgefächertes Werk, das nicht nur weltberühmte Opern wie "Die Zauberflöte" umfasst, sondern auch Kirchenmusik, Sinfonien, Serenaden und Märsche in einem so großen Umfang, dass man es mit Hilfe des Köchelverzeichnisses bereits frühzeitig katalogisierte. Grund genug, sich dem Leben des großen Komponisten ein wenig zu widmen und sich in einer kindgerechten Aufarbeitung der Frage "Wer war Mozart? " zu nähern.

Auditorium maximum, der Hörbuchverlag der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt, hat in der Junior-Sparte bereits zahlreiche Hörbücher über berühmte Persönlichkeiten in seiner "Wer war ...? "-Reihe veröffentlicht. Dabei beschreitet das vorliegende Hörbuch über Mozart allerdings einen gänzlich anderen Ansatz als die bisherigen Werke aus dieser Reihe. Es erfolgt keine kindgerechte Nacherzählung der Vita Mozarts in chronologischer Form, sondern stattdessen nehmen die jungen Hörer am Totenbett Mozarts Platz, wo die dominante Rahmenhandlung des Hörbuchs angesiedelt ist.

Wache an der Seite des sterbenden Komponisten halten neben seiner Frau Constanze noch verschiedene Ärzte und sein Schüler Franz Xaver Süßmayr, mit dem er in seinen letzten Tagen und Stunden noch intensive Diskussion über seine letzte Komposition, das Requiem in d-Moll, führt. Ansonsten schlummert Mozart mal dahin, mal hat er wache Momente, in denen er reflektiert und über sein Leben sinniert. Dabei kehrt er immer wieder zum problematischen Verhältnis zu seinem Vater Leopold zurück, der Mozart früh als musikalisches Wunderkind förderte und in die Öffentlichkeit brachte. Doch war der Vater auch derjenige, der sich vehement Mozarts Hochzeit mit Constanze Weber widersetzte, so dass es zum jahrelangen Bruch zwischen beiden kam.

"Wer war Mozart? " ist von seinem Angang her eine trefflich gelungene Auseinandersetzung mit dem Leben Mozarts, da es mit der Rahmenhandlung eine Atmosphäre schafft, die der Tragik des frühen Tods mit bereits 35 Jahren angemessen ist. Die Rückblenden und Wertungen aus Sicht Mozarts zum Ende seiner Lebzeiten schaffen einen interessanten Einblick in das Leben des großen Komponisten. Der Sprecher Axel Thielmann verleiht dem außergewöhnlichen Treiben am Totenbett gelungen seine Stimme. Doch eine Frage stellt sich zwangsläufig: Warum ist "Wer war Mozart? " in der Junior-Sparte von auditorium maximum erschienen und wird Kindern ab acht Jahren empfohlen? Aufgrund des höchst morbiden Charakters des Kammerstücks wäre ein Erscheinen im regulären Programm des Darmstädter Verlags mehr als angebracht, denn kindgerecht ist diese Aufführung mit dem dahinsiechenden Mozart sicherlich nicht.

Doch darf diese Wertung nicht falsch verstanden werden, da Axel Brüggemanns Hörbuch wie auch seine zwei Jahre zuvor erschienene gleichnamige Buchvorlage eine wunderbare Würdigung des turbulenten und wechselhaften Lebens Wolfgang Amadeus Mozarts darstellen. Brüggemann vermeidet die Langatmigkeit chronologischer Erzählungen und gestattet stattdessen punktuelle Rückschauen in das Leben des wohl größten Komponisten aller Zeiten, die mehr über den Charakter Mozarts aussagen als sämtliche Auflistungen seiner Werke oder seine Anstellungen zu Hofe. Doch muss die Frage gestattet sein, ob achtjährige Kinder mit der starken Präsenz des Todes im vorliegenden Hörbuch zurechtkommen oder ob sie davon eher abgeschreckt werden und das Hörbuch für ein paar Jahre in den Schrank zurückstellen sollten, um es dann entsprechend genießen zu können.

Christoph Mahnel
16.07.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Axel Brüggemann:
Wer war Mozart?

Bild: Cover Axel Brüggemann, Wer war Mozart?

Sprecher: Wolfgang Schmidt
Darmstadt: auditorium maximum Verlag 2011
Spielzeit: 148 Min., € 19,90
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-654-60223-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.