Hrbcher

Weil ich ein Mdchen bin

New York zu Beginn der 1990er-Jahre. Die 17-jährige Lucy Adler macht sich wie viele andere in ihrem Alter Gedanken über die College-Bewerbungen und darüber, wie die Chancen stehen, dass sie doch eines Tages noch bei ihrem langjährigen Schwarm landen kann. Doch Lucy ist nicht wie andere Mädchen. Sie hasst es, sich zu schminken oder sich die Haare zu färben. Sie mag keine typischen Mädchenklamotten und vor allem: Sie hat ein außergewöhnliches Hobby. Lucy spielt Basketball, ein Sport, der vor allem als Männersport bekannt und beliebt ist. Doch Lucy ist so talentiert und willensstark, dass sie es sogar mit Jungs aufnehmen kann, die ihr eigentlich körperlich überlegen sind.

Auch wenn Lucy rein äußerlich mit dem typischen High-School-Mädchen nicht mithalten kann, ist ihre Gefühlswelt der ihrer Mitschülerinnen nicht unähnlich. Sie ist nämlich in ihren besten Freund Percy verliebt, aber er nimmt sie nur als Basketball-Buddy und besten Freund wahr. Mit ihm kann sie über Gott und die Welt, über Philosophie und Physik sprechen. Doch er steht nur auf die Cheerleader-Schönheiten der Schule - etwas, das Lucy nie sein wird und nie sein will. Als sie eines Tages trotz aller Widrigkeiten doch mit ihm im Bett landet, wird sie unsanft auf den Boden der Tatsachen geholt. Ist eine Beziehung mit Percy wirklich das, was sie sich erträumt hat?

Dana Czapnik war vor ihrem Debütroman "Ich werde fliegen" hauptsächlich journalistisch tätig, u. a. für das Sportmagazin ESPN, die United States Tennis Association und die Arena Football League. Ihre Sportkenntnisse lässt sie auch in die Beschreibungen der Basketballszenen in ihrem Coming-of-Age-Roman einfließen, der nicht nur als Lektüre für junge Mädchen, die sich in einer Männerwelt zurechtfinden müssen, sondern auch für Jungen empfehlenswert ist. Welchen Weg in die Erwachsenenwelt nehme ich? Wie komme ich da hin, wo ich hinwill? Welche Steine werden mir in den Weg gelegt? Und warum passe ich nicht in das Bild, das die Gesellschaft mir spiegelt?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich Lucy, ein intelligentes, neugieriges Mädchen, das nur deshalb keine Beachtung findet, weil es von den Jungs unterschätzt wird und von den Mädchen nicht als eine von ihnen gesehen wird. Dana Czapnik verlangt mit "Ich werde fliegen" ihren jungen Lesern einiges an Reflexionsvermögen ab, so dass man sich auch als erwachsener Leser bzw. Hörer nicht wie in einer Geschichte, die eigentlich für Jugendliche geschrieben ist, fühlt.

"Ich werde fliegen" hat Ecken und Kanten, bietet Raum für eigene Gedanken und geht nicht immer den zuckersüßen Weg des "Es-wird-schon-alles-gut-Werdens". Die ungekürzte Hörbuchfassung wird von Anna Carlsson, die dem einen oder anderen als Synchronstimme von Eva Longoria oder Christina Applegate im Ohr sein wird, gelesen, die Lucy eine kluge, unerschrockene und gleichzeitig doch so verletzliche Stimme verleiht.

Sabine Mahnel 
23.04.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Dana Czapnik: Ich werde fliegen. Aus dem Amerikanischen von Stefanie Frida Lemke

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Anna Carlsson Mnchen: cbj audio 2019 Spielzeit: 529 Min., 17,00 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-8371-4573-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.