Romane

Witzig-spritzige Frauenliteratur, die uns alle zum Lächeln bringt

Zwei Jahre ist es inzwischen her, seit Aurelia ohne ihren geliebten Mann an ihrer Seite ihr Leben weiterleben muss. Damals, als Nic plötzlich spurlos verschwunden ist und sie und die beiden Töchter von einem auf den nächsten Tag im Stich gelassen hat. Noch immer kann Aurelia nicht loslassen. Sie hofft, dass Nic irgendwo da draußen auf sie wartet. Schließlich ist/war er ihre große Liebe und sie seine. Doch nun muss Aurelia allein weitermachen. Zum Glück kann sich die junge Frau stets auf die Hilfe ihrer Freundin Coco verlassen. Mit ihr fährt sich dann auch übers Wochenende in den hohen Norden. In Hamburg hofft Aurelia eine Spur von Nic zu finden und stößt stattdessen auf ein Hausboot mitten auf der Elbe.

Aurelia verliebt sich in das Schiff und zieht kurze Zeit später mit Louisa und Molly sowie Kätzchen Momo auf dieses. Es ist Zeit für einen Neuanfang. Doch der gestaltet sich als gar nicht so leicht wie erhofft. Der Weg bis zum Happy End ist nämlich oftmals ein schwieriger. Da lernt Aurelia Stefan kennen. Die beiden verbringen viel Zeit zu zweit und kommen sich schon bald näher. Aber Nic steht zwischen den beiden und ebenso Stefans Freundin. Aurelia findet sich in einem schlimmen Zwiespalt wieder. Sie will mit Stefan zusammen sein, kann dies aber nicht. Und sie will endlich mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Welt laufen, hat dies allerdings im Laufe der letzten Monate verlernt ...

Unterhaltung, die so trunken macht wie mehrere Gläser Champagner auf ex - "Wildrosensommer" bringt nicht nur Frauen beinahe zum Ausflippen. Selbst Männer werden zu dieser Lektüre nur äußerst schwer, eigentlich gar nicht Nein sagen können. Denn die Bücher von Gabriella Engelmann erhellen selbst den dunkelsten Tag. Diese lassen das Leserherz wild hüpfen. So viel(e) Gefühl(e) und Humor findet man nur selten zwischen zwei Buchdeckeln. Die Wahlhamburgerin versteht es, uns aufs Beste zu amüsieren. Nach nur wenigen Sätzen hat man feuchte Augen und Schmetterlinge flattern im Bauch hoch und runter. Mit dem neuen Werk Engelmanns holt man sich die Sonne ins Leben, und außerdem den Sommer nach Hause.

Die Geschichten aus Gabriella Engelmanns Feder machen uns ganz schwindelig vor lauter Leseglück. Die deutsche Autorin schreibt absolute Wohlfühlromane. Selten hat man mehr Emotionen in die Hand bekommen als mit "Wildrosensommer". Schon lange vor der letzten Seite hat man ganze Sturzbäche von Tränen geweint. Vorsicht, Taschentuchalarm! Solch ein zum Lachen, zum Weinen, zum Seufzen schönes Lesevergnügen gelänge höchstens noch einen Jojo Moyes und wenigen anderen.

Susann Fleischer
16.01.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gabriella Engelmann:
Wildrosensommer

Bild: Buchcover Gabriella Engelmann, Wildrosensommer

München: Knaur Taschenbuch Verlag 2016
400 S., € 9,99
ISBN: 978-3-426-51845-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.