Romane

(Frauen-)Literatur voller amsanter Unterhaltung

Eben noch saß Thomas in Anzug und Krawatte in deutschen Konferenzräumen und hielt große Reden. Jetzt steht er im permanent verschwitzten Polohemd in Afrika und versucht, für seine Frau ein Abendessen zu kochen. Wie konnte ihm das bloß passieren? Vom erfolgreichen Geschäftsmann zur männlichen First Lady - und das Leben ist nur noch Damenprogramm. Doch was macht man nicht alles für die Liebe. Freundin Johanna zieht es der Karriere wegen nach Ghana. Eine Fernbeziehung scheint keine Option. Also packt Thomas seinen Koffer, steigt in den nächsten Flieger nach Accra und hofft auf ein Happy End. Das allerdings rückt in weite Ferne, denn Afrika ist längst nicht das Paradies, wie viele es sich vorstellen.

Kaum in der Fremde angekommen will Thomas nur noch eins: zurück nach Deutschland. Daraus wird für lange Zeit allerdings nichts. Johanna denkt nicht daran, ihre Wünsche hintenanzustellen, weil Thomas in Ghana nicht glücklich ist. Also bleibt Thomas wohl oder übel nichts anderes übrig, als in den sauren Apfel zu beißen. Er will dafür sorgen, dass das gemietete Haus schon bald einzugsfertig ist - und scheitert. Noch Wochen später lebt Thomas mit seiner Johanna in einem Hotelzimmer. Pläne aus Mangos leckeren Schnaps zu machen scheitern ebenso wie das Vorhaben, wenigstens als Hausmann eine gute Figur zu machen. Aber vielleicht wird in Kenia alles besser. Nach zwei Jahren verschlägt es Thomas in den Osten, genauer: nach Nairobi ...

Michael Hasenpusch kann es durchaus mit Tommy Jaud und Co. aufnehmen. Der Autor sorgt mit seinen Büchern für ein Lesevergnügen voller Humor und beschwingter Leichtigkeit. Bei der Lektüre von "Damenprogramm" ist schlechte Laune wie weggeblasen - genauso wie etwaige Langeweile. Ein besseres Antidepressivum findet man sonst nirgends im Bücherregal. Hasenpusch schickt hier seine Leser auf einen Kurzurlaub vom stressigen Alltag. Während man liest, vergisst man die eisigen Temperaturen des deutschen Winters. Vielmehr fühlt man sich mitten in Afrika und die warme Sonne auf der Haut. Wer schon immer einen Ausflug in die Weiten Kenias und Ghanas machen wollte, muss definitiv das vorliegende Buch kaufen.

So unglaublich komisch, dass man nicht mehr aus dem Lachen herauskommt - die Bücher von Michael Hasenpusch bedeuten Nonstop-Lesespaß. "Damenprogramm" bringt die Bauchmuskeln ordentlich zum Erzittern, deshalb Vorsicht: Muskelkater ist vorprogrammiert! Knapp 300 Seiten lang erlebt man Unterhaltung von der amüsantesten Sorte.

Susann Fleischer
05.01.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Michael Hasenpusch: Damenprogramm

Mnchen: Knaur Verlag 2014
288 S., 14,99
ISBN: 978-3-426-51622-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.