Romane

Eine Geschichte voller Hoffnung

Lily trauert. Vor einem Jahr ist ihr Ehemann ums Leben gekommen, doch Lilys Schmerz ist immer noch so groß wie am ersten Tag. Sie kann und will sich eine Zukunft ohne Josh nicht vorstellen. Und trotzdem geht das Leben ohne ihn weiter. Allerdings findet dieses Leben für Lily fortan nicht mehr in Seattle statt. Auf der Suche nach einem Neuanfang kehrt Lily ihrem Zuhause den Rücken und findet sich schon bald auf der malerischen kleinen Insel Fairport wieder. Dort will sie sich ihren Traum von einer eigenen Boutique erfüllen. Josh hätte dies sicherlich gewollt! Die Gedanken wandern immer wieder zu ihm - auch dann, wenn sich Lily mit dem äußerst attraktiven Tierarzt Dr. Cole unterhält.

Dann geschieht etwas Merkwürdiges: Eine weiße Katze tritt in Lilys Leben. "Kitty" scheint genau zu spüren, wie es ihrem Frauchen geht. Aber auch sie kommt gegen die Einsamkeit in Lilys Herzen kaum an. Erst Ben Cole kann Lily aus ihrem Schneckenhäuschen hervorlocken. Zu zweit erkunden sie die Insel und lernen sich nach und nach immer besser kennen. Auch Ben hat einen schweren Verlust erlitten. Seine große Liebe Antola hat ihn verlassen. Seitdem dreht sich sein Dasein um die Praxis und seine Tochter Bish. Mit Lily als gute Freundin beginnt auch er zu erkennen, dass es im Leben mehr als nur eine Liebe gibt. Man muss dieser lediglich eine Chance geben ...

Unterhaltung, von der man partout nicht genug bekommen kann - Anjali Banerjee ist eine große Geschichtenerzählerin. Sie sorgt mit ihren Romanen für Momente des vollkommenen (Lese-)Glücks. "Die Traumsucherin" steckt voller Emotionen, sodass hier garantiert kein Auge trocken bleibt. Von diesem Buch geht ein besonders schöner Zauber aus. Noch Tage nach der Lektüre geht man mit einem seligen Lächeln auf den Lippen durch die Welt. Man kann nicht anders, als sich in Banerjees Worten zu verlieren. Sie kommen einer Verführung gleich. Ab der ersten Seite ist man vollkommen gefesselt von der Story, sodass man sich wünscht, dass dieses Leseerlebnis niemals ein Ende finden möge.

Bei der Lektüre von Anjali Banerjees Romanen wird dem Leser warm ums Herz. Nach nur wenigen Seiten von "Die Traumsucherin" fühlt man sich einfach nur glücklich. Sobald das Buch zur Hand genommen wurde, sind jegliche Sorgen für einen kurzen Moment vergessen. Die US-amerikanische Autorin schenkt mit ihren Geschichten insbesondere Frauen betörende Lesestunden.

Susann Fleischer 
11.08.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Anjali Banerjee:
Die Traumsucherin. Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner

Bild: Buchcover Anjali Banerjee, Die Traumsucherin

München: Blanvalet Verlag 2014
288 S., € 8,99
ISBN: 978-3-442-38254-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.