Romane

Ein Meisterwerk der Emotionen

Fünfundvierzig Jahre sind vergangen, seit der gefeierte Maler Thomas Bayber die Kessler-Schwestern Alice und Natalie kennenlernte durfte. Auch wenn er sie lange nicht mehr gesehen hat, erinnert er sich noch immer an die gemeinsame Zeit mit den beiden Mädchen - und empfindet Glück bei dem Gedanken, einst den Schwestern begegnet zu sein. Im Jahre 1963 hat er deren rätselhafte Schönheit in einem Porträt festgehalten, das nun sein enger Vertrauter Dennis Finch für ihn verkaufen soll. Auf den ersten Blick scheint dies eine leichte Aufgabe für den Kunstprofessor zu werden. Schließlich sind Baybers Gemälde bei Kunstsammlern in der ganzen Welt heißbegehrt und erzielen bei Auktionen die höchsten Preise. Aber etwas lässt Finch zögern.

Finch ahnt, dass es um weitaus mehr geht als den Verkauf eines "Bildes". Kurzerhand macht er sich auf die Suche nach den beiden jungen Frauen, um hinter das Geheimnis ihres mysteriösen Lächelns auf dem Porträt zu kommen. Doch diese Aufgabe bringt Finch schon bald an seine Grenzen, sodass er schließlich auf die Hilfe von Stephen Jameson, einem Kunstgutachter, angewiesen ist. Ihnen bleibt wohl oder übel nichts anderes übrig, als sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu machen. Die Spur führt die beiden zu zwei völlig unterschiedlichen Schwestern, einer tragischen Liebe und einer Lüge mit verheerenden Folgen. Langsam und Stück für Stück enthüllt sich Finch eine Wahrheit, die plötzlich alles in einem anderen Licht erscheinen lässt - insbesondere Thomas Baybers bisheriges Leben ...

Seufz! Tracy Guzemans Roman "Das Gewicht des Himmels" ist definitiv eines der besten Debüts der letzten Zeit. Bei der Lektüre droht dem Leser das Herz zu brechen, denn hier findet man auf knapp 500 Buchseiten Gefühle pur und darüber hinaus (Lese-)Spaß, der alles andere glatt in den Schatten stellt. Man muss bei der Lektüre immer wieder mit den Tränen kämpfen und kann nicht glauben, wie verdammt gut die US-amerikanische Autorin ihre Geschichte zu erzählen weiß. Kein Wunder, dass man sich wünscht, dass solch ein hollywoodreifes Vergnügen niemals ein Ende finden möge. Das Drama nimmt den Leser bis zur letzten Seite gefangen und bedeutet für die Sinne eine Versuchung, der man nicht widerstehen kann. Alle Achtung: Guzemans Worte sind die reinste Poesie und von betörender Schönheit.

Unterhaltung, die den Leser zum Träumen einlädt und in die man sich einfach verlieben muss - mit ihrem Debüt "Das Gewicht des Himmels" gelingt Tracy Guzeman eines der großen Romanhighlights in diesem Jahr. Was man hier in die Hand bekommt, ist (Gefühls-)Kino vom Feinsten und ein Genuss voller Leidenschaft und wunderschöner Emotionen.

Susann Fleischer
19.08.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Tracy Guzeman: Das Gewicht des Himmels. Aus dem Amerikanischen von Stefanie Fahrner

Mnchen: Diana Verlag 2013
480 S., 19,99
ISBN: 978-3-453-29148-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.