Romane

Fantasy, die einem den Atem raubt

Wie sähe die Welt aus, wenn Adolf Hitler und seine Schergen den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten oder Robespierre nicht das Opfer seines eigenen Machthungers geworden wäre? Bislang hat sich Jake Djones keine Gedanken um solche Fragen gemacht, denn schließlich ist es niemals zu diesen Katastrophen gekommen. Doch das ändert sich eines Tages plötzlich, als der 14-Jährige erfährt, dass seine Eltern keine Badezimmerinstallateure sind, sondern dem Geheimbund der Geschichtshüter angehören. Sie arbeiten als Agenten für diese Organisation und reisen durch die Zeit, um jeden aufzuhalten, der den Lauf der Geschichte für seine dunklen Zwecke verändern möchte. Jakes Eltern sind extrem gut in ihrem Job und haben mehr als einmal eine nahende Katastrophe abgewendet, aber dieses Mal drohen sie zu scheitern.

Mr. und Mrs. Djones sind spurlos verschwunden - und zwar im Venedig des Jahres 1506. Niemand weiß, ob sie noch leben. Nur eines ist gewiss: Ein zweites Team muss in das Venedig der Renaissance reisen, um die beiden aus größter Gefahr zu retten. Der französischstämmigen Topaz wird dieser Auftrag übertragen. Mit ihr auf den Weg machen sich der schlaue Charlie mit seinem Papagei, der modebesessene Nathan und natürlich Jake, der offenbar die Gabe seiner Eltern geerbt hat. Doch als das Quartett endlich in der Lagunenstadt ankommt, geraten sie in ernsthafte Schwierigkeiten. Sie werden getrennt und es steht zu befürchten, dass ihre Mission scheitern wird. Schuld daran hat Prinz Xander Zeldt, der seit vielen, vielen Jahren den Geschichtshütern immer wieder das Leben schwer macht und seit langem einen finsteren Plan verfolgt.

Nathan wird entführt und nach Deutschland verschleppt, während die anderen drei um ihr Überleben kämpfen. Zu ihrem Unglück findet Jake heraus, dass ihnen die Zeit davonläuft. Zufällig bekommt der Junge ein Gespräch mit, in dem es um eine Apokalypse geht, die in vier Tagen stattfinden soll. Doch was genau hat Zeldt vor? Die Suche nach dieser Antwort führt die Freunde noch weiter in die Vergangenheit, als die Pest Millionen Menschen umbrachte und ihr niemand entkommen konnte. Plötzlich geht es um die Rettung der Welt, für die Jake, Topaz, Charlie und Nathan über sich selbst hinauswachsen müssen. Können sie das Ende der Menschheit noch rechtzeitig aufhalten? Vielleicht - aber nur, wenn ihnen die Schicksalsgöttin wohlgestimmt ist.

Fantasy, die Grenzen durchbricht, und Spannung, die das Herz berührt - "Jake Djones und die Hüter der Zeit" ist der Startschuss einer traumhaften Bestsellerreihe, die garantiert noch für Furore sorgt und große Begeisterung beim Leser auslöst. Der britische Schriftsteller Damian Dibben ist ein fantastischer Geschichtenerzähler, denn sein packendes Debüt gehört zu den besten Büchern, die man dieses Jahr genießen darf. Während der Lektüre gerät man in einen Rausch, sodass man alles um sich herum vergisst. So wird dieses Vergnügen zu einem atemberauende Erlebnis für alle Sinne und einem Fest für den Leser. Selbst Artemis Fowl hat keine Chance gegen Jake Djones und seine Freunde. Es gibt keinen Zweifel: Dieser Roman besitzt schon jetzt Kultcharakter und darf um keinen Preis der Welt verpasst werden!

Der Bücherherbst hat erst begonnen und schon ist eines der großen Highlights unter den diesjährigen Neuerscheinungen gefunden, denn diese Buchreihe ist ein echter Kracher. Zum Glück hat sich die renommierte Produktionsfirma "Working Title" bereits die Filmrechte gesichert. "Jake Djones und die Hüter der Zeit" hat definitiv das Zeug zum Kassenschlager, der schon zum jetzigen Zeitpunkt nach einer Fortsetzung schreit.

Susann Fleischer 
22.10.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Damian Dibben:
Jake Djones und die Hüter der Zeit. Aus dem Englischen von Michael Pfingstl

Bild: Buchcover Damian Dibben, Jake Djones und die Hüter der Zeit

München: Penhaligon Verlag 2012
352 S., € 16,99
ISBN: 978-3-7645-3093-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.