Krimis & Thriller

Nordkorea und die atomare Gefahr

Eine nordkoreanische Interkontinentalrakete stürzt ins Japanische Meer, in Ho-Chi-Minh-Stadt wird ein CIA-Offizier ermordet, und ein Paket mit gefälschten Dokumenten verschwindet. Die Puzzleteile liegen offen da, sie zusammenzusetzen beansprucht aber kostbare Zeit. Zeit, die Jack Ryan junior und seine Agentenkollegen vom Campus nicht haben. Alle Spuren führen nach Nordkorea, wo ein junger, unerfahrener Diktator ein großes Nuklearprogramm umsetzen will. Bisher fehlten dem Land die finanziellen Mittel. Jetzt ist man auf Bodenschätze gestoßen, die auf dem Weltmarkt viel einbrächten. Präsident Jack Ryan muss das verhindern - mit aller Gewalt. Choi Ji-Hoon indes tut sich mit den Chinesen sowie einem mexikanischen Milliardär zusammen.

Nun ist Gefahr in Verzug. Ein Fall für CIA und den legendären Campus. Diese finden weitere Pläne von Nordkoreas Diktator heraus: Choi will um jeden Preis seinen größten Widersacher loswerden. Er will US-Präsident Ryan beseitigen lassen. Zum ersten Mal in seiner Karriere gerät selbst Operationsleiter John Clarke an seine Grenzen. Und trotzdem: Sollten er und seine Außenagenten nicht schnellstmöglich eingreifen, droht eine atomare Katastrophe. Am Ende des Tages könnte die Welt mit einem Mal ganz anders aussehen. Jack Ryan junior steht vor einer schwierigen Aufgabe. Diese verlangt ihm einfach alles ab. Stiche von hinten in die Lunge, Verfolgungsjagten auf Motorrädern und noch einiges mehr warten auf ihn und auf seine Kollegen ...

Ein Killer von einem Thriller - genau das bedeuten die Bücher von Tom Clancy (und Mark Greaney). "Mit aller Gewalt" bringt einen um den Schlaf. Für die knapp 750 Seiten schlägt man sich liebend gerne so manche Nacht um die Ohren. Ab dem ersten Satz stellt man außerdem das Atmen ein. Also, vor dem Aufschlagen sicherheitshalber nochmal ganz tief Luft holen. Es haut einen glatt um, wie genial die beiden Schriftsteller schreiben. Hier findet man zwischen zwei Buchdeckeln rasante Leseaction wie aus der Hollywoodschmiede. Während der Lektüre sieht man einen Blockbuster vor dem inneren Auge ablaufen. Nur den wenigsten Weltklasse-Drehbuchautoren oder -Regisseuren gelänge solch 1a-Nervenkitzel. Aber Vorsicht: Auch der neue Clancy hat es ordentlich in sich.

Tom Clancy gehört zu den meistgelesenen Autoren der Welt. Seine Romane um Jack Ryan und den "Campus" sind ohne jeden Zweifel das Beste vom Besten, was man überhaupt in die Hände kriegen kann. "Jagd auf Roter Oktober", "Die Stunde der Patrioten" oder "Das Kartell" sind Pflicht in jedem Bücherregal, und ebenso "Mit aller Gewalt". Mark Greaney sorgt für Unterhaltung, die an Spannung definitiv nicht zu übertreffen ist. Echt der absolute Thrillerwahnsinn!

Susann Fleischer
06.02.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Tom Clancy, Mark Greaney:
Mit aller Gewalt. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Michael Bayer, Karlheinz Dürr, Henning Dedekind

Bild: Buchcover Tom Clancy, Mark Greaney, Mit aller Gewalt

München: Heyne Verlag 2017
736 S., € 26,99
ISBN: 978-3-453-27097-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.