Krimis & Thriller

Nervenzerfetzender Lesestoff von einer Meisterin ihres Fachs

London, in einer nicht wirklich fernen Zukunft: Wohnungskrise, ein schlechtes Gesundheitssystem und gewalttätige Ausschreitungen prägen das Leben auf der Insel. Nach dem Brexit wartet nun der Druxit auf die Briten. Die Regierung plant eine Verschärfung der Drogengesetze und will unter anderem die Unterstützung und Versorgung von Abhängigen beenden. Junkies stehen harte Zeiten bevor. Und nicht nur ihnen: Ein Drogenhändler treibt tot in der Themse, ein Schutzgelderpresser verschwindet spurlos. Ellie Johnson weiß, dass auch sie in Gefahr ist. Sie leitet das heißeste Start-up Londons und zugleich das illegalste: Über ihre App bestellt man Drogen in höchster Qualität. Ausgeliefert wird der Stoff per Drohne. Anonym, sicher, perfekt organisiert.

Die Sache hat nur einen Haken: Die gesamte Londoner Unterwelt fühlt sich von ihrem Geschäftsmodell bedroht und will "Die Lieferantin" tot sehen. Ein Kopfgeld wird auf Ellie ausgesetzt. Doch Ellie ist eine taffe Self-Made-Frau, die sich von fast nichts und niemandem abschrecken lässt. Um ihre "Mission" zu erfüllen, riskiert sie alles. Allerdings sind ihre Gegner mächtig, und sie lauern an jeder Straßenecke. Da wird eine von Ellies engsten Vertrauten ermordet. Die Polizei glaubt an Suizid. Nichts deutet auf Fremdeinfluss hin. Aber Ellie weiß es besser. Zeit, zurückzuschlagen. Zuvor jedoch will Ellie eine neue Drogenquelle erschließen. Sie reist nach Edinburgh, Europas Heroinhochburg, um sich dort mit einem Zwischenhändler zu treffen. Ein Hinterhalt?

"Die Lieferantin" - besser als jede Droge! Von der Story wird einem ganz high und außerdem schwindelig. Zoë Becks Thriller bergen eine enorm hohe Suchtgefahr in sich. In dieser steckt Nervenkitzel, der es ordentlich in sich hat. Hier erlebt man rasante Leseaction wie aus der Feder eines Don Winslow. Die deutsche Autorin haut mit ihren Romanen uns glatt um. Wie kaum jemand sonst sorgt sie für Spannung der internationalen Spitzenklasse. Man liest ihre Bücher und vergisst über dieses Leseerlebnis sogar das Atmen. Beck schreibt absolut mörderisch. Sie kennt mit uns keine Gnade. Während der Lektüre ihrer Werke muss man Angst um sein Seelenheil, wenn nicht gar sein Leben haben. Der eine oder andere Herzinfarkt ist hier garantiert. Vorsicht ab dem ersten Satz!

Genialere und außerdem fesselndere Unterhaltung als mit "Die Lieferantin" kriegt man nur seltenst in die Hände. Zoë Beck hat es echt drauf. Sie beherrscht das Schreibhandwerk so gut wie nur die wenigsten ihres Fachs. Die (deutsche) Thrillerliteratur wird durch sie auf ein neues Level gehoben. Ihr gelingt erneut der schiere Lesewahnsinn zwischen zwei Buchdeckeln, definitiv und ohne jeden Zweifel ein Schocker.

Susann Fleischer
18.09.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Zoë Beck:
Die Lieferantin. Thriller

Bild: Buchcover Zoë Beck, Die Lieferantin

Berlin: Suhrkamp Verlag 2017
324 S., € 14,95
ISBN: 978-3-518-46775-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.