Kinder- & Jugendbücher

Unterhaltsam, witzig und spannend - Band 2 der "Plötzlich blond"-Reihe begeistert jeden

Zwei Monate ist es nun schon her, dass Em Watts gezwungenermaßen ein neues Leben anfing. Ein Flachbildschirm machte ihrem Körper den Garaus, aber nicht ihrem Gehirn, das nun im Körper von Topmodel Nikki Howard weiterlebt. Diese Sache hat nur einen Haken: Abgesehen von ihren Eltern und Schwesterherz Frida darf niemand je etwas davon erfahren. Auch Ems bester Freund Christopher darf nicht eingeweiht werden, denn sonst wird ihre Familie schwer dafür büßen müssen. Dass ihr Hauptauftraggeber Stark Enterprises keine Mittel scheut, um im Fall eines Falles eingreifen zu können, versteht sich von allein. 

Auch wenn Em nun auf der Sonnenseite des Lebens steht - zumindest was die finanzielle Absicherung und das Aussehen betrifft -, ist die Sechzehnjährige alles andere als glücklich und zufrieden mit der Situation. Bei einer großen Fernsehgala soll sie mit einem zehn Millionen teuren BH den Laufsteg erobern und halbnackt aller Welt zeigen, wie toll Stark-Dessous sind - ein Unternehmen, das eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Doch dies ist nicht Ems größtes Problem. Dieses rauscht erst in Gestalt von Steven Howard in ihr neues Leben. Angeblich ist er ihr Bruder und auf der Suche nach ihrer verschwundenen Mutter. Vielleicht weiß Em ja Bescheid? Aber wie, wenn man jemanden verkörpern soll, der man nicht ist? 

So richtig interessant verspricht Ems Alltag aber erst zu werden, als Freund Christopher ernste Gefühle für sie zu entwickeln beginnt. Seit Jahren schon gehen Ems Empfindungen über eine reine Freundschaft hinaus, während er in ihr nur einen Partner für das Computerspiel "Journeyquest" gesehen hat. Mit den Tod von Ems Hülle starb in seinem Herzen auch ein Stückchen mit und wurde tief unter der Erde vergraben. Der Tag von Ems Beerdigung war für ihn jener, an dem er Rache schwor - Rache für den Schmerz, die seine Seele kurz zuvor erfahren musste. Doch was er nicht weiß, ist die Tatsache, dass seine beste Freundin immer noch in seiner Nähe ist und auf ein Zeichen seinerseits wartet. Aber wie lange noch? 

Meg Cabot bringt mit ihrem Jugendroman "Plötzlich blond 2" richtig Stimmung in die Bude und erfreut damit kleine und große Leser, deren Herzen für turbulente Storys mit Gefühl und Witz schlagen. "Spaß bei der Lektüre" heißt bei diesem Buch das Zauberwort, mit dem die US-amerikanische Erfolgsautorin rasante und zugleich geistreiche Lesestunden schenkt und rundum glücklich macht. Schwungvoll, facettenreich, mit einer gewissen Spritzigkeit und trotzdem feinfühlig - so lässt Cabot ihre jungen Leser an der Geschichte teilhaben und bringt dabei ein bisschen Glanz des Modelbusiness in die wirkliche Welt. 

Susann Fleischer 
14.02.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Meg Cabot:
Plötzlich blond 2 - Neues von der Superbeauty wider Willen. Aus dem Amerikanischen von Bettina Spangler

Bild: Buchcover Meg Cabot, Plötzlich blond 2 - Neues von der Superbeauty wider Willen

München: cbj Verlag 2011
352 S., € 14,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-570-13535-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.