Hrbcher

Endlich , das neue Ella-(Hr-)Buch!

Eigentlich ist es nichts Besonderes, dass Mika dauernd schmollt. Aber in letzter Zeit schmollt er besonders heftig, und das nervt auf die Dauer. Da hat Timo, das Klassengenie, eine Idee. Mika braucht Selbstbewusstsein, und Selbstbewusstsein erwirbt man sich durch Heldentaten. Das hat damals schon der berühmte Herkules so gemacht, um die Gunst der Götter zu erringen. Dessen erstes Abenteuer, seine erste Heldentat war die Erlegung eines Löwen. Die Frage ist nur, wo Mika so schnell einen Löwen herkriegt. Zum Glück hat der schlaue Timo auch für dieses Problem eine Lösung: Das Haus, in dem der Lehrer lebt, könnte man schließlich auch als Höhle des Löwen bezeichnen. Doch bleibt fraglich, ob Mika sich auch tatsächlich hineintraut. Denn mit dem Lehrer treibt man keine blöden Scherze.

Kaum ist der Löwe besiegt, steht Mika vor der nächsten Aufgabe. Und die hat es echt in sich: die Tötung der neunköpfigen Hydra. Selbst wenn er das schaffen sollte - was allerdings mehr als bezweifelt werden darf -, muss Mika die Kerynitische Hirschkuh einfangen, die Rinderställe des Augias ausmisten, die Stymphalischen Vögel vertreiben, den Kretischen Stier einfangen und, und, und. So manche Heldentat erweist sich als leichteres Unterfangen als gedacht. So räumen Mika, Ella und ihre Freunde die Garage von Pekkas Eltern aus. Allerdings kommt es dabei zu einem Missverständnis, und der Ärger ist später riesengroß. Aber was macht man nicht alles, um das streng geheime Batmantreffen besuchen zu dürfen - notfalls sogar den Wachhund der Unterwelt an die Oberwelt heraufbringen ...

Egal, ob Jung oder Alt, Groß oder Klein - alle lieben Ella und die anderen Schüler(innen) der 2a. Kinder wären gerne mit ihnen befreundet. Denn mit ihnen erlebt man ziemlich abgedrehte sowie äußerst amüsante (Hör-)Abenteuer. Beim Lauschen von "Ella und die 12 Heldentaten" ist es vorbei mit so etwas wie Langeweile. Hier geht es ab der ersten Spielsekunde herrlich turbulent zu. Autor Timo Parvela und Sprecher Friedhelm Ptok sorgen für jede Menge lustige Unterhaltung. Sobald die erste CD im Player liegt, überschlägt man sich beinahe vor lauter Hörbegeisterung. Auch weil Ptok die Story so genial vorträgt. Ihm hört man auch gerne mehr als nur drei Stunden zu. Die Lesungen des deutschen Schauspielers hauen garantiert jeden um, vor allem wegen all der vielen Lachanfälle.

Rasant, spannend und voll skurrilem Humor - dank Timo Parvela und seinen Geschichten kommt jede Menge Spaß in Deutschlands Kinderzimmer. Und dieser könnte schräger definitiv nicht sein. Gegen Ella und ihre Freunde hat einfach nichts und niemand eine Chance. Mit "Ella und die 12 Heldentaten" werden sogar Herkules und Batman glatt in den Schatten gestellt.

Susann Fleischer
09.05.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Timo Parvela: Ella und die 12 Heldentaten. Aus dem Finnischen von Anu und Nina Stohner

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Friedhelm Ptok
Dortmund: Igel Records 2016
Spieldauer: 190 Min., 19,99
ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7313-1120-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.