Hrbcher

Ein Hrbuch zum Anbeien

Xavier Kieffer liebt sein Leben und seine Arbeit als Koch. Fr?her hat er f?r die High Society die edelsten Kreationen gezaubert - bis er von der Haute Cuisine die Nase voll hatte und in Luxemburg ein gutb?rgerliches Restaurant er?ffnete. Seitdem kann sich der einstige Sternekoch vor zufriedenen G?sten kaum retten. Und seine Freundin, eine ber?hmte Gastrokritikerin, ist sein allergr??ter Fan. Doch Hausmannskost kommt ihr nicht immer auf den Teller - jedenfalls nicht dann, wenn sie zu exklusiven Events eingeladen wird. Und Kieffer begleitet sie - wenn auch eher widerwillig - zu einem dieser Diners. Eigentlich hat er bef?rchtet, dass die Veranstaltung furchtbar langweilig werden w?rde. Doch dann stirbt ein legend?rer Sushi-Koch vor Kieffers Augen.

Kieffer ahnt, dass kein Herzleiden seinen Kollegen das Leben gekostet hat. Etwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Doch welche das genau sind, dass muss der kulinarische Ermittler erst noch herausfinden. Die Obduktion ergibt, dass eine Fischvergiftung dem Japaner Mifune zum Verh?ngnis wurde. Merkw?rdig ist nur, dass Fugu eigentlich nicht f?r das Men? vorgesehen war. Im Auftrag von B?rgermeister All?get ermittelt Kieffer in diesem Mordfall, der ihn zu der Welt des Thunfischfanges und -handels f?hrt. Offenbar war Mifune mit seinem letzten H?ndler nicht zufrieden und hat ihn vor aller Augen blamiert. Doch ist dies wirklich ein Grund, um einen Menschen hinterr?cks umzubringen? Kieffer hat da seine Zweifel.

Die Spur f?hrt ihn auf eine einsame Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist und gro?e R?tsel aufwirft. Allem Anschein nach gibt es Fische, die teurer als Gold sind und mehr Wert haben als ein Menschenleben. Der Bluefin-Thun zieht Kieffers Aufmerksamkeit auf sich und gibt ihm viele R?tsel auf. In der Haute Cuisine geht man auch gerne ?ber Leichen - Hauptsache die Qualit?t stimmt und der Gast ist zufrieden! Nun muss Kieffer alle seine Kr?fte aufbieten, um diesen Fall zu kl?ren und den T?ter hinter Gitter zu bringen. Allerdings zu einem hohen Preis: Einer seiner engsten Vertrauten wird gleichfalls Opfer des M?rders und auch Kieffer muss um sein Leben f?rchten ...

Ein kulinarischer Krimi? Tom Hillenbrand verw?hnt seine Leser bzw. Zuh?rer mit k?stlicher Unterhaltung, die den Appetit nach viel, viel mehr anregt. "Rotes Gold" ist der zweite Fall f?r Xavier Kieffer und ein absoluter Volltreffer. Spannung gew?rzt mit einer ordentlichen Prise Humor - das ist das Erfolgsrezept des deutschen Autors, mit dem er Feinschmeckern das Wasser im Mund zusammenlaufen l?sst. Daf?r sorgt auch Gregor Weber, der diesem H?rbuch richtig viel Leben und noch mehr Spannung verleiht. F?nf Stunden lang lauscht man seiner Stimme und glaubt sich direkt am Ort des Geschehens. Der Sprecher f?ngt Gef?hl und Witz perfekt ein und l?sst den Zuh?rer bis zur letzten Spielminute mitfiebern. Das gelingt wohl einzig Gregor Weber.

Hoffentlich gibt es zuk?nftig weitere B?cher von Tom Hillenbrand, die dann im M?nchener audio media Verlag zu ihrer vollen Entfaltung kommen. Diese Art der Unterhaltung n?mlich ist einfach nur grandios!

Susann Fleischer 
04.06.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Tom Hillenbrand: Rotes Gold. Ein kulinarischer Krimi. Xavier Kieffers zweiter Fall

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Gregor Weber
Mnchen: audio media Verlag 2012
Spielzeit: 297 Min., 16,99
ISBN: 978-3-86804-685-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.