Hrbcher

Ein Fantasy-Abenteuer in bester Jules-Verne-Manier

Nach dem Ende seiner Arthur-Trilogie begl?ckt Gerd Ruebenstrunk seine Fans nun mit einer neuen spannenden Geschichte. "Rebellen der Ewigkeit" ist ein Science-Fiction-Thriller, der durch Sprecher Jacob Weigert zu einem unvergesslichen Erlebnis f?r die Ohren wird. Kraft seiner Stimme vermag er es, den Zuh?rer stundenlang zu fesseln und Ruebenstrunks neuem Roman das richtige Ma? an Gef?hl und Nervenkitzel einzuhauchen. Weigert zieht den H?rer vollkommen in den Bann der Geschichte und rei?t ihn ab der ersten Sekunde Spielzeit mit sich fort in ein aufregendes Geschehen. Was man hier geboten bekommt, geht weit ?ber gute Literatur hinaus. Packende Unterhaltung auf vier CDs macht "Rebellen der Ewigkeit" zu einem H?rbuch, das man so schnell nicht vergessen wird. Bereits die ersten Spielminuten sprechen eine unwiderstehliche Einladung an Jugendliche und Erwachsene aus.

Die 17-j?hrige Valerie ist verzweifelt und ben?tigt f?r die anstehende Operation ihrer Mutter einen gro?en Batzen Geld. Sie wei? sich keinen anderen Rat mehr, als sich an den internationalen Konzern "Tempus Fugit" zu wenden und Lebenszeit zu verkaufen. F?r zehn Jahre bekommt sie so viel Geld, dass die Sorgen wenigstens f?r kurze Zeit vergessen sind. Doch die Freude dar?ber w?hrt nur kurz, denn jemand ist in das Unternehmen eingebrochen und hat den gesamten Zeitvorrat gestohlen. Den T?ter soll die Detektivin Karelia finden und zur Strecke bringen. Ihr zur Seite stehen Valerie und der junge Willis. Sie haben beide ein pers?nliches Interesse daran, die Beh?lter wiederzufinden und in Sicherheit zu wissen. Dementsprechend engagiert machen sie sich an die Ermittlungen. Sie m?ssen dabei allerdings aufpassen, dass sie nicht ihr Leben gef?hrden, denn nicht jeder m?chte ihnen Gutes.

W?hrend ihrer Recherchen sto?en Valerie und Willis auf eine Geheimorganisation namens "Rebellen der Ewigkeit". Seit Jahren warnen sie vor den Gefahren des Zeithandels und beobachten die mysteri?sen Vorkommnisse, die sich in letzter Zeit zu h?ufen scheinen. Der Pr?sident eines Landes wird von seinem Sicherheitschef erschossen und mehrere Autofahrer ignorieren die Baustellenschilder vor der Br?cke und verursachen eine Massenkarambolage. Und das ist erst der Anfang: ?ber kurz oder lang wird die Welt in ein Chaos st?rzen, wenn der Zeithandel weiterhin vorangetrieben wird. Willis ger?t pl?tzlich mitten hinein in die Fronten eines Krieges und erf?hrt mehr ?ber seine Herkunft. Er war noch ein Baby, als er in einem Waisenhaus landete, und stellt sich seit jeher nur eine Frage: Wer sind seine Eltern? Die Antwort darauf ist schockierend und stellt den Jungen vor eine schwierige Aufgabe ...

Was Gerd Ruebenstrunk mit "Rebellen der Ewigkeit" erschaffen hat, grenzt an Perfektion und ist schlichtweg meisterhaft. Verpflichtet man dann Jacob Weigert als Sprecher, ist ein Erfolg von Anfang an gewiss. Und tats?chlich: Dieses H?rbuch ?bertrifft sogar die Arthur-Trilogie und wird bei Jugendlichen - und Erwachsenen - f?r gro?e Begeisterung sorgen. F?nf Stunden lang entstehen beim Lauschen Bilder im Kopf, die sich zu einem fulminanten Film zusammenf?gen und so brillante Unterhaltung schenken. Es ist wirklich schade, dass dieses Vergn?gen wieder so schnell vorbei ist. Gerd Ruebenstrunks spannungsgeladene Geschichte und Jacob Weigerts unglaublich wandlungsreiche Stimme - das ist eine Kombi, der kein Zuh?rer widerstehen kann.

Susann Fleischer 
12.03.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gerd Ruebenstrunk: Rebellen der Ewigkeit

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Jacob Weigert
Hamburg: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH 2012
Spielzeit: 309 Min., 19,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-2920-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.