Hrbcher

Vom Umgang mit dem Tod und der Hoffnung , die daraus entspringt

Der Tod ist in der (Klein-)Kinderliteratur ein Thema, das mehr als einmal ausgeklammert wird. Dabei ist dieser eine ganz nat?rliche Sache, die uns und unser Leben tagt?glich umgibt. Ein H?rbuch wie "Kannst du pfeifen, Johanna" ist ideal daf?r geeignet, um Kinder ab f?nf Jahren vorsichtig an dieses Thema heranzuf?hren und sie gegebenenfalls auf einen Trauerfall in der eigenen Familie vorzubereiten. Ulf Stark gelingt dies mit einer heiteren, ganz und gar unsentimentalen Geschichte, die gleichzeitig zu Tr?nen r?hrt. Einfach eine wunderbare Begegnung zwischen Alt und Jung. 

Nichts kann die Freundschaft von Ulf und Berra st?ren - abgesehen von einer winzigen Kleinigkeit: einem liebevollen Gro?vater, der seinem Enkel jeden Wunsch von den Augen abliest. Leider hat Berra nicht wie sein bester Freund das Gl?ck, einen Opa zu haben. Niemand geht mit ihm angeln oder macht ihm eine leckere Schweinshaxe. Dies muss er ganz allein machen. Doch dann hat Ulf die rettende Idee: In einem Altersheim gibt es viele alte Leute, die auf jemanden wie Berra nur gewartet haben. Und tats?chlich werden die zwei f?ndig. Der alte Nils sitzt einsam hinter einer angelehnten T?r und schlie?t Berra sofort in sein Herz - und ?bernimmt sogleich die Rolle seines liebenden Gro?vaters. 

Zwar kann er nicht angeln und Schweinshaxen findet er furchtbar, aber daf?r kann er einen Drachen bauen und pfeifen wie ein Meister. Und das ist es auch, was er seinem Adoptivenkel beibringt - neben all den anderen Dingen, die er Berra zeigt. Doch so sch?n die gemeinsame Zeit auch ist, eines Tages hat diese ein trauriges Ende. Nils ist nicht mehr der J?ngste und der Sand in seiner Uhr ist schon fast komplett durchgerieselt. Nur noch wenige Wochen bleiben den beiden. Und diese verbringen sie mit einer Intensivit?t, die all die Jahre ohne einander wieder wettmachen. 

Ulf Stark ist ein wunderbarer Erz?hler von Geschichten, die trotz ihres traurigen Inhalts durchaus Momente der Erheiterung besitzen - und aus diesem Grunde bis zur letzten Spielminute jeden au?erordentlich ber?hren. Kitsch oder ?berbordende Sentimentalit?t sucht man hier allerdings vergebens, denn Stark ist eher ein Schreiber der leisen Worte, die eine gewisse Tragik bereits in sich tragen. "Kannst du pfeifen, Johanna" ist ein bezaubernd sch?nes H?rbuch, das kleinere Kindern auf das schwierige Thema "Tod" vorbereitet und ihnen davor spielerisch die Angst nimmt - vor allem dank der herausragenden Sprecherleistung von Jutta Richter. 

Susann Fleischer 
14.03.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ulf Stark: Kannst du pfeifen, Johanna

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Jutta Richter
Dortmund: Igel-Records 2011
Spielzeit: 55 Min., 12,95
ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-89353-362-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.