Hrbcher

Lachen ist die beste Medizin

Seit Monaten ist Eckart von Hirschausens Paradewerk "Das Gl?ck kommt selten allein ..." nicht aus den deutschen Bestsellerlisten wegzudenken. Was als Solokabarettprogramm begann, erfreute sich bald so gro?er Beliebtheit, dass die Vorstellung, es g?be noch Haushalte, in denen nicht das Buch oder die CD zu finden sind, beinahe absurd erscheint. ?hnlich k?nnte es uns auch bald mit Hirschhausens neuem Programm "Liebesbeweise" ergehen, das nun auch als H?rbuch vorliegt. Und wie bei seinen Vorg?ngern ist Spa? ist auch hier garantiert - allerdings mit 78 Spielminuten leider viel zu kurz. 

Zu zweit ist das Leben doch viel sch?ner, statt sich als Single mit den Problemen, die der Alltag bereith?lt, herumzuschlagen. Das k?nnte man zumindest meinen, wenn man nicht Hirschhausen lauschen w?rde, der erstaunliche Kenntnisse ?ber die Psyche von Liebespaaren dem begeisterten Zuh?rer offenbart. So sucht nicht jeder Single nach seinem Traumpartner und nicht jeder Vergebene ist mit seinem Liebsten (oder seiner Liebsten) verwachsen - obwohl es sicherlich die ein oder andere ber?hmte Ausnahme von der Regel gibt. Dabei ist die Liebe doch das h?chste aller Gef?hle und macht, dass die "Infizierten" sich f?hlen, als k?nnten sie schweben. Da stellt sich verst?ndlicherweise die Frage, wie die Liebe vom Standpunkt der Medizin aus betrachtet wird. So viel sei verraten: Hirschhausen gelingt es, sein Wissen dar?ber mit humorvollen Szenen aus dem (Liebes-)Alltag und mit Einbeziehung des Publikums auszubreiten sowie die "Gr?nde" und vor allem Hintergr?nde von Zweierbeziehungen so zu beleuchten, dass f?r Lachtr?nen gesorgt ist. Kleiner Einblick gef?llig? 

So ist es f?r viele ziemlich erstaunlich zu h?ren, dass es heutzutage (und auch schon in vergangener Zeit) als v?llig normal gilt, dass der Status bei der Partnerwahl nicht ohne Bedeutung ist. W?hrend sich ein Chefarzt auch eine Beziehung zu einer Oberschwester vorstellen kann, ist f?r eine Chef?rztin von vornherein eine intime Verbindung zu einem Pfleger ausgeschlossen. Woran dies wohl liegen mag? Der Clou an dieser Erkenntnis: Hirschhausen erkl?rt nicht einfach nur, sondern er f?hrt eine getanzte Statistik auf - soll hei?en, Hirschhausen ?bt sich in (eu-)rhythmischer Gymnastik. Und das ist lediglich ein Highlight aus dem knapp 80-min?tigen B?hnenprogramm, das 2009 seine Premiere in ausverkauften Hallen hatte. 

Lange Zeit galt Kabarett auf politische Themen eingeschr?nkt und wurde meist von einem ausgew?hlten Publikum besucht, das mit dieser Art Humor mehr zu verbinden wusste als Seitenhiebe auf Politiker und Konsorten. Seit Eckart von Hirschhausen mit "Die Leber w?chst mit ihren Aufgaben" als Sachbuchautor unglaubliche Erfolge erzielte und damit ein breitgef?chertes Publikum erreichte, ist Kabarett ein echtes Highlight im Alltag geworden, das sich anderen Dingen zuwendet als noch Jahre zuvor.

Mit seinem neuesten Glanzst?ck "Liebesbeweise" gelingt Hirschhausen zum wiederholten Male sein Publikum mit der schockierenden Wahrheit zu unterhalten, dass l?ngst nicht alles rosarot ist, wie man zuvor angenommen hatte. Mit seiner unvergleichlichen Art, Humor mit fundiertem Wissen zu vereinen und so die Massen zu begeistern, erlebt man mit dem vorliegenden H?rbuch Momente des losgel?sten Lachens und findet f?r 78 Minuten einen Hort der Freude. So w?nscht man sich heutiges Kabarett und Hirschhausen ist wahrhaftig ein Meister darin. "Liebesbeweise" ist Humor auf h?chstem Niveau, ideal, um vom stressigen Alltag abzuschalten und seine Umwelt mit neuen Augen zu betrachten. 

Susann Fleischer 
09.08.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Dr. Eckart von Hirschhausen: Liebesbeweise

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Dr. Eckart von Hirschhausen
Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2010
Spielzeit: 78 Min., 14,95
ISBN: 978-3-8218-6331-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.