Hrbcher

Hollywood-Blockbusterkino fr die Ohren

Mit "Vom Winde verweht" hat Margaret Mitchell einen der größten Bestseller in der Geschichte der US-amerikanischen Literatur geschrieben. 1937 wurde die Schriftstellerin für den Roman mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Bis heute wurden weltweit rund 30 Millionen Exemplare verkauft. 1939 kam die gleichnamige Verfilmung (mit Vivien Leigh und Clark Gable in den Hauptrollen) in die Kinos, die zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten wurde. Der Audio Verlag präsentiert den Jahrhundertroman nun als Hörbuch in der Edition "Große Gefühle. Große Stimmen." - ungekürzt(!) gelesen von Ulrich Noethen. Seine Interpretation ist leidenschaftlich, mitreißend, einfach nur zum Niederknien und mit nichts zu vergleichen. Diese ist eine Sucht. Von der loszukommen, ist nahezu unmöglich!

Zur Handlung:

Georgia in den 1860ern, zur Zeit des Sezessionskriegs und der darauffolgenden Reconstruction: Die sechzehnjährige Scarlett O'Hara lebt auf einer Baumwollplantage bei Atlanta. Sie ist gewohnt, alle Wünsche erfüllt zu bekommen. Auf einem Gartenfest gesteht sie Ashley Wilkes, dem Sohn der Nachbarplantage Twelve Oaks, in den sie sich verliebt hat, ihre Gefühle. Ashley jedoch will seine Cousine heiraten. Im Anschluss an ihre Auseinandersetzung mit Ashley lernt Scarlett Rhett Butler aus Charleston kennen, der aufgrund eines Skandals von seiner Familie verstoßen wurde. Im Laufe der nächsten Jahre laufen sich Scarlett und Rhett immer wieder über dem Weg. Es scheint, das Schicksal hat sie füreinander bestimmt, aber Scarletts Herz und ihre Gedanken gehören einzig und allein Ashley.

Mit Ausbruch des Amerikanischen Bürgerkriegs ändert sich für Scarlett alles. Sie heiratet. Wenig später stirbt ihr Gatte im Feldlager an einer Lungenentzündung. Scarlett bringt einen Sohn zur Welt. In der Hoffnung, Ashley wiederzusehen, zieht sie nach Atlanta. Doch die friedvolle Zeit hält nicht lange an: Truppen der Nordstaaten greifen Atlanta an und vertreiben Scarlett auf die Plantage ihrer Eltern. Ohne Rhett Butler wäre sie tot. Er treibt ein Pferd und einen Fuhrwagen auf und bringt sie aus der brennenden Stadt. Dann verlässt er sie, um sich der Armee der Konföderierten Staaten anzuschließen. Zuvor kommt es zu einem ersten Kuss zwischen Rhett und Scarlett, gegen den sie sich allerdings wehrt. Verzweifelt und jeder Vernunft zum Trotz hält sie an ihrer Liebe zu Ashley fest.

Als Scarletts Mutter an Typhus stirbt, wird Scarlett zum Oberhaupt der Familie. Sie muss um das Familienanwesen und ums Überleben kämpfen - verliert sich dabei immer wieder auf der verzweifelten Suche nach Liebe. Obwohl sie Ashley nicht vergessen kann, heiratet sie schließlich den Kriegsgewinnler Rhett Butler. Doch dem jungen Paar stehen schlimme Schicksalsschläge, unter anderem eine Fehlgeburt sowie den Tod ihrer gemeinsamen Tochter, die sich beim Hürdenspringen mit ihrem Pony das Genick bricht, bevor ...

Margaret Mitchells weltberühmter Roman in der Lesung durch Ulrich Noethen: wie Hollywood-Blockbusterkino für die Ohren

Unterhaltung, die einen fesselt über viele, viele Stunden lang - "Vom Winde verweht" nimmt den Zuhörer so sehr gefangen, dass dieser tagelang die Welt um sich herum nicht mehr mitbekommt. Die Story lässt es an nichts fehlen, vor allem aber nicht an Emotionen pur. Autorin Margaret Mitchell gehört in einem Atemzug mit Leo Tolstoi ("Krieg und Frieden") oder John Jakes ("Fackeln im Sturm") genannt. Und Ulrich Noethen als Sprecher mit den ganz Großen seines Genres, darunter Stefan Kaminski, Andreas Fröhlich, Rufus Beck und nicht einmal eine Handvoll weiterer. Der Münchner ist ein Ausnahmetalent am Mikrofon. Seine Lesungen sind ein Highlight, das alles andere in den Schatten zu stellen vermag. Für diese hat er mindestens einen Oscar verdient. Chapeau, vor Noethens Sprecherkunst!

Margaret Mitchells Literaturklassiker "Vom Winde verweht" ist in der Hörbuchversion, herausgegeben von Der Audio Verlag, kaum zu übertreffen. Hier erfährt man Hollywood-Blockbusterkino für die Ohren. Sprecher Ulrich Noethen liefert eine absolute, noch nie dagewesene Meisterleistung am Mikrofon ab. Nur weniges berauscht einen mehr, außerdem genialer als seine Lesungen. Diese sind nämlich ein Hochgenuss ohnegleichen. Und sie sind so grandios, dass dem Zuhörer alle Sinne geraubt werden, es ihn ab der ersten Spielsekunde glatt umhaut. Man lauscht dem deutschen Schauspieler wie in Trance. Es gibt definitiv nichts Besseres im CD-Player!

Susann Fleischer 
11.05.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Margaret Mitchell: Vom Winde verweht. Aus dem Amerikanischen von Martin Beheim-Schwarzbach

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Ulrich Noethen Berlin: Der Audio Verlag 2020 Spielzeit: 2464 Min., 15,00 ISBN: 978-3-7424-1283-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.