Hrbcher

Auch der neue Sparks: ein Hrvergngen zum Verlieben

Seit mehreren Jahren ist die 36-jährige Hope mit ihrem Partner zusammen, wird aber von Zweifeln geplagt, ob er wirklich die Liebe ihres Lebens ist. Außerdem wurde bei ihrem Vater eine schwerwiegende Krankheit diagnostiziert, was Fragen für Hopes eigene Zukunft aufwirft. Kurzentschlossen nimmt Hope eine Woche frei und zieht sich in das idyllische Strandhaus der Familie zurück. Sie will dort Klarheit in ihr Leben bringen, aber dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. Für beide ist es die Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Doch beide stehen unter dem Druck familiärer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Und so drohen Hope und Tru sich zu verlieren, bevor sie sich noch richtig gefunden haben.

Als Hope von der Hochzeit zurückkehrt, ist alles anders: Ihr Freund war ebenfalls dort und hat um ihre Hand angehalten. Noch hält Hope ihn hin, aber hat ihre Liebe mit Tru tatsächlich eine Chance? Er lebt in Afrika, sie in den Staaten. Und Hope wünscht sich nichts sehnlicher, als eines Tages Mutter zu sein. Mit Tru an ihrer Seite wäre dies unmöglich. Er kann keine Kinder zeugen. Hope ist verzweifelt, fühlt sich hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen. Denn trotz ihrer Beziehungskrise empfindet sie viel für Josh. Und sie will ihn nicht verlieren, genauso wenig wie Tru. Hope steht vor einer Entscheidung, die sie an ihre emotionalen Grenzen bringt. Und egal, welche Wahl sie trifft: Es kann nur die falsche sein. Tru derweil wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Und die verlangt ihm, aber auch Hope alles ab ...

Literatur mit absoluter Wein- und Seufzgarantie - beim Lauschen von Nicholas Sparks´ Büchern wird einem ganz schwindelig vor schönstem Hörglück. Mit diesen kriegt man Unterhaltung zum Niederknien auf die Ohren. "Wo wir uns finden" zeugt von geradezu überwältigender Erzählkunst. Knapp acht Stunden lang fühlt man sich in einem einzigen Bilder- und Gefühlsrausch gefangen. Mit Alexander Wussow am Mikrofon wird das Vergnügen sogar noch schöner, noch betörender, noch ergreifender, noch mitreißender. Seine Lesungen bewegen dermaßen, dass man regelrecht Sturzbäche von Tränen weint. Der österreichische Schauspieler bringt den Zuhörer außerdem zum Taumeln. Er spricht auch den neuen Sparks mit ganz viel Leidenschaft in der Stimme. Deren berauschender Sogwirkung kann man sich partout nicht entziehen.

Wenn ein Roman von Nicholas Sparks im CD-Player liegt, wird es herzzerreißend romantisch von der ersten bis zur letzten Spielminute. Der US-amerikanische Autor schreibt Liebesgeschichten, die kein Auge lange trocken lassen. Denn diese bedeuten Gefühlskino pur. "Wo wir uns finden" rührt so sehr zu Tränen wie kaum ein anderes Werk von Sparks. Sprecher Alexander Wussow verführt zu einem Hörgenuss voller Emotionen. Von seinen Lesungen bekommt man ebenso heftigstes wie auch schönstes Herzklopfen. Außerdem machen diese so glücklich wie kaum etwas anderes. Seufz!

Susann Fleischer
29.10.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nicholas Sparks: Wo wir uns finden. Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Alexander Wussow
Mnchen: Random House Audio 2018
Spielzeit: 463 Min., 20,00
ISBN: 978-3-8371-4305-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.