Hrbcher

Schein oder Sein?!

Dr. Bernhard Sommerfeldt ist der Arzt, dem die Einwohner von Norddeich vertrauen. Selbst Kultkommissarin Ann Kathrin Klaasen wendet sich an ihn, wenn sie gesundheitliche Beschwerden hat. Er ist Doktor aus Leidenschaft. Er behandelt seine Patienten umfassend, kümmert sich rührend nicht nur um ihre Wunde, sondern hört ihnen zu und entsorgt auch schon mal einen brutalen Gatten. Keiner weiß, dass er ein Mann mit Vergangenheit ist. Einer anderen Vergangenheit, als manche sich das vorstellen. Nicht einmal Freundin Beate ahnt, wer Sommerfeldt wirklich ist. Mit falschen Papieren hat er sich eine neue Identität aufgebaut. Eigentlich stammt er aus Bamberg, wo er die Firma seines Vaters in den Konkurs getrieben hat. Sein Neuanfang führte ihn an die ostfriesische Küste.

Er hat zwar das Medizinstudium abgebrochen, ist aber dennoch ein guter Arzt. Beruflich ist alles bestens. Und auch privat könnte es nicht besser laufen. Mit seiner großen Liebe Beate hofft er auf eine glückliche Zukunft, vielleicht mit Kindern. Allerdings gibt es da ein Problem: Hin und wieder muss Sommerfeldt jemanden umbringen. Die Mordserie beginnt, als Beate von ihrem Ex erpresst wird. Er hat von der Lehrerin kompromittierende Fotos. Sollte sie ihm nicht 10.000 Euro überweisen, wird er diese im Internet veröffentlichen. Das kann Sommerfeldt natürlich nicht zulassen. Schon bald hat er mindestens sechs Tote auf dem Gewissen. Wenn Sommerfeldt nicht von Ann Kathrin Klaasen, Rupert, Weller und ihren Polizistenkollegen aufgehalten wird, folgen noch einige mehr ...

Krimispaß, der so genial ist, dass es uns nicht nur ein-, zwei- oder dreimal, sondern gleich mehrere Male hintereinander glatt umhaut - Klaus-Peter Wolf macht den Zuhörer regelrecht schwindelig vor lauter Hörbegeisterung. Die Bücher aus seiner Feder stecken voller Ermittlungsarbeit vom Feinsten. "Totenstille im Watt" darf in keinem gutsortierten CD-Regal fehlen. Zumal Wolf höchstpersönlich die Story liest. Ihm zu lauschen, ist das Beste überhaupt. Wolfs Lesungen machen Schluss mit Langeweile. Man mag ob so viel brillanter Spannung gar nicht auf die "Stopp"-Taste drücken. Innerhalb weniger Spielsekunden, spätestens -minuten hat man sich hier in einem Rausch gehört. Gut fünf Stunden lang vergisst man nicht nur das Atmen. Es verschlägt einem sogar die Sprache.

Kaum jemand sonst sorgt für mörderischere Unterhaltung. Klaus-Peter Wolf zählt zu Deutschlands genialsten Krimiautoren. Seine Romane sind nicht nur verdammt spannend, sondern außerdem so herrlich amüsant wie die einer Rita Falk. In "Totenstille im Watt" hat Dr. Sommerfeldt, eine Art Dexter Morgan Ostfrieslands, seine ersten Auftritt. Hoffentlich folgen noch viele weitere.

Susann Fleischer
10.07.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Klaus-Peter Wolf: Totenstille im Watt

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Klaus-Peter Wolf
Hamburg: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH 2017
Spielzeit: 344 Min., 20,00
ISBN: 978-3-8337-3711-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.