Hrbcher

Kinderliteratur , dank der man vom Dauergrinsen Muskelkater kriegt

Eberhart von Eberharthausen lebt mit seinem Hund Schmitt in einem Bahnhof. Sein Tag ist bis auf die Minute genau geplant. Als die Ausreißerin Eli bei ihm vor der Tür steht, ist plötzlich alles anders. Sie bringt seine ganze Tee- und Nachmittagsroutine durcheinander. Sie nennt ihn den "Kaugummigrafen". Denn Eberhart von Eberharthausen sammelt in einer Zigarrenkiste alte, zerkaute Kaugummis anderer Personen. Jeder von diesen erzählt ihm eine andere Geschichte. Manche sind lustig, andere traurig und wieder andere sind einfach nur Erinnerungen an schönere Zeiten. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind wirklich interessant. Eli hört dem Kaugummigrafen begeistert zu und findet in ihm schließlich einen Freund.

Allerdings droht Gefahr. Diese ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden wird schon bald auf eine harte Probe gestellt: In einem Brief wird Eberhart von Eberharthausen aufgefordert seine Sachen zu packen und in ein Seniorenheim umzuziehen. Ihm bleiben drei Tage, bis der Bahnhof abgerissen wird. Ortsvorsteherin Eleonore Madenbach, frühere Schützenkönigin und Erzfeindin des Grafen, lässt nichts unversucht, um ihn endlich loszuwerden. Sogar eine Spionin schleust sie bei ihm ein. Eli ist nämlich die Enkeltochter von Eleonore Madenbach. Eberhart von Eberharthausen muss sich etwas einfallen lassen oder er steht in Kürze ohne ein Dach über dem Kopf auf der Straße. Auf Eli ist kein Verlass, oder etwa doch ...?!

Unterhaltung, wie sie amüsanter und außerdem turbulenter einfach nicht sein kann - Kirsten Reinhardt bringt mit ihren (Hör-)Büchern jeden zum Lachen, sogar den schlimmsten Miesepeter der Welt. Mehr Humor und Emotionen als in "Der Kaugummigraf" findet man nur selten auf einer CD. Die Sprecher Horst Sachtleben, Lia Danisch, Ulrike Bliefert, Karin Buchali und Astrid Meyerfeldt sorgen für ordentlich beste Hörstimmung in der Bude. Schade nur, dass deren Lesung ein viel zu schnelles Ende hat. Man möchte diesem Hörkino unbedingt noch deutlich länger lauschen. Langeweile? Hier garantiert zu keiner Spielsekunde. Reinhardt schreibt nicht nur mit jeder Menge Wortwitz und Herz, sondern auch mit ganz viiieeel Phantasie.

Die Geschichten aus Kirsten Reinhardts Feder sind ein origineller Hörspaß für Jung und Alt, Groß und Klein, kurzum: für die ganze Familie. So herrlich amüsiert wie beim Lauschen von "Der Kaugummigraf" fühlt man sich nur selten. Einmal mehr sind die Hörspiel-Inszenierungen des WDR (hier mit Horst Sachtleben, Lia Danisch, Ulrike Bliefert, Karin Buchali und Astrid Meyerfeldt) ein absoluter Hörhit, definitiv die Kirsche auf der Sahne vom Eisbecher im Leben so manchen Kindes.

Susann Fleischer
19.06.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kirsten Reinhardt: Der Kaugummigraf

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Horst Sachtleben, Lia Danisch, Ulrike Bliefert, Karin Buchali und Astrid Meyerfeldt
Hamburg: Silberfisch Verlag 2017
Spielzeit: 53 Min., 12,99
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-86742-332-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.