Bildbände

Auch die DDR hatte ihr "Gruppenbild mit Dame". Nicht in Buchform, so doch als Postkarte. Keine von der satirischen Art des Klaus Staeck. Die Karte war eine bitterernste Sache mit verbiesterten Visagen. Die im Hintergrund stehende Dame war das einzige weibliche Glied des 22-köpfigen Politbüros der...  zur Rezension

Vor circa 13,7 Milliarden Jahre entstand das Universum durch den Urknall, dann vor 4,6 Milliarden Jahren (aus den Trümmern des Urknalls) schließlich die Erde und die anderen Planeten. Seit dieser Zeit ist unser Planet geprägt von Entwicklungen und Veränderungen. Bisher ist dies der einzige...  zur Rezension

Es begann mit einem Film. Einem Science Fiction-Film. Einem Science Fiction-Film Ende der 70er Jahre. Nach den von Science-Fiction übersättigten 50ern und 60ern. Dennoch, aus dieser neuen Hoffnung und den fünf Spielfilmen um diesen einen herum, sollte sich innerhalb der folgenden 30 Jahre ein...  zur Rezension

"Niemand ist eine Insel" - dieser berühmt gewordene Satz des englischen Dichters John Donne trifft zwar auf das Leben an sich zu, aber nach der Lektüre dieses Buches möchte man, wenn auch nicht unbedingt selbst eine Insel sein, dann aber doch auf einer Insel sein. Nichts ruft das Gefühl der...  zur Rezension

"Man sagt, das Meer sei kalt, aber das Meer beherbergt das heißeste, das wildeste und das inbrünstigste Blut überhaupt." - David Herbert Lawrence.  Es ist nachweislich mehr über die näher liegenden Himmelskörper unseres Sonnensystems bekannt als über die Tiefen der Ozeane, die immerhin zwei...  zur Rezension

Wie vor zwei Jahren, erscheint wieder der schöne große Flamencokalender, doch diesmal nicht in Farbe, sondern in eindrucksvollem, schwarzweißem Sepia. Diesmal treten nicht nur einzelne Künstler: Tänzer, Sänger und Musiker auf, sondern auch Paare, Gruppen und sogar ein Kind. Neu ist auch das...  zur Rezension

Zur Mär des Mythos Garbo gehört auch, dass die selbstbewusste schwedische Schauspielerin selbstentschieden den Studios von Hollywood Valet sagte. Was gut ist für die Legende, war nicht die Wirklichkeit. 1941 war Schluss mit der Filmerei, weil's sich so ergab. Greta Garbo (Gustafson) war 36 Jahre...  zur Rezension

Wer denkt, Frankfurt am Main sei die kalte Arbeits- und Geldstadt der Nation, eine pure Ratio ohne Herz und Bauch, der irrt. Die zugezogenen Ausländer, die Exilhamburger, -münchener und -berliner seien jetzt aufgeklärt: Diese Stadt lebt auch nachts. Und in dieser Stadt leben sogar Menschen! Mit...  zur Rezension

20 Frauen zu besuchen und sich in ihre Wohnräume entführen zu lassen, ist ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. Das Autorenduo hat sich auf den Weg gemacht und Frauen in ihrem Zuhause besucht. Und als Resümee kann man vorweg schon sagen: Die Räume zeigen, wer darin lebt, oder: Jeder Mensch...  zur Rezension

Haben Sie gerade so richtig Lust auf Flucht? Reicht Ihnen der Großstadtmief? Brauchen Sie Urlaub? Neue Anregungen? Sind Sie neugierig auf ganz ungewöhnliche Menschen? Dann ist das Buch die erste Wahl. Schon das Titelbild reicht aus, um den Leser tief aufseufzen zu lassen. Ach, wäre man bloß an...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11