Romane

Der neue Profijt - das beste Antidepressivum der Welt

Die Hausbesetzung der alten "Villa Zucker" am Rhein geht fröhlich weiter, und das Chaos nimmt seinen Lauf: Rosa (71) und Mitbewohner Konrad, die "Senioren" der WG, planen eine Geldwäsche, und Rosa entwickelt dabei ungeahnte Fantasien. Sie meldet beim Amt ein Gewerbe an. Rosa will, jedenfalls zum Schein, als Prostituierte ihre Rente verdienen. Enkelin Kim (14) hingegen will ausgerechnet mit ihrem überkorrekten Physiklehrer und Mitbewohner Hans Seefeld dem "blinden Passagier" Mardi im Keller helfen. Der wird von Tarik und seinen Kumpels krankenhausreif geprügelt. Kim muss also schleunigst etwas einfallen, um Mardi vor den anderen zu beschützen. Da ist die amouröse Beziehung ihrer Mutter Ellen (46) zu Kommissar Mittmann plötzlich sehr von Nutzen.

Als eines Tages auch noch eine Räumungsklage ins Haus flattert und dann zu allem Überfluss Wasser und Strom abgestellt werden, wird die Wohngemeinschaft einmal mehr auf die Probe gestellt. Eigentlich selber schuld. Warum musste Ellen auch unbedingt zum Geschäftsführer der MultiLiving GmbH rennen und ihn darum bitten, die Besetzung zu legalisieren? Miete? Die ist natürlich niemand bereit zu zahlen. Die Bulldozer rücken zwar nicht gleich an, um Rosa, Ellen, Kim, Konrad und Seefeld aus dem Haus zu vertreiben. Immerhin. Aber die Polizei lässt nicht lange auf sich warten, mittendrin Patrick Mittmann. Der weiß nur zu gut: Zusammen ist (k)ein Zuckerschlecken! Besonders dann nicht, wenn die Schwiegermutter in spe nach dem Motto lebt: Je oller, desto doller ...

Einfach nur herrlich, nämlich herrlich schräg - nach nur wenigen Sätzen von Jutta Profijts Büchern ist Schluss mit Langeweile. Mit diesen kommt jede Menge Trubel und ebenso Jubel in die Wohnung. Während der Lektüre von "Zusammen ist (k)ein Zuckerschlecken" kriegt man einen ausgewachsenen Lachmuskelkater. Kein Wunder, denn die Story steckt voller Humor und verrückter Einfälle. Auf jeder Seite wartet auf den Leser eine neue Überraschung. Die deutsche Autorin bewegt einmal mehr Herz und Zwerchfell über alle Maßen. Sie schreibt uns alle ganz schwindelig. Und sie macht einer Dora Heldt ziemlich Konkurrenz. Eine bessere, schönere Auszeit vom Alltagsstress als mit den Büchern Profijts kann man sich nicht nehmen. Diese sind ein Erholungsurlaub zwischen zwei Buchdeckeln.

Mit ihren Romanen sorgt Jutta Profijt stets für höchst amüsante Unterhaltung über viele, viele Stunden - und außerdem für beste Laune beim Leser. Während und auch noch lange nach der Lektüre dieser hat eine Laus auf der Leber definitiv keine Chance. "Zusammen ist (k)ein Zuckerschlecken" bedeutet Lesespaß, wie er turbulenter kaum sein könnte. Ab der ersten Seite kriegt man sich einfach nicht mehr ein vor lauter Lesebegeisterung.

Susann Fleischer
06.03.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jutta Profijt: Zusammen ist (k)ein Zuckerschlecken

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: dtv 2016
368 S., 14,90
ISBN: 978-3-423-26106-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.