Romane

Geschichte wiederholt sich doch. Wie schon bei seiner Mutter verändert eine Nacht das Leben des Engländers Peter Hithersay. Vor dem Hintergrund der deutschen Teilung erzählt der Roman «In dieser einer Nacht» wie sich die Hauptfigur in Leipzig in die junge Ostdeutsche Snowleg verliebt, sie dann aber...  zur Rezension

Der Abschied vom Vater wird zum Wiedersehen. Zum Wiedersehen mit dem Ort früherer Familienurlaube zunächst, doch John von Düffel beschränkt sich in seiner neuen Erzählung «Hotel Angst» nicht auf die Rückkehr nach Bordighera, dem einst mondänen Badeort an der Riviera. Nach dem Tod des Vaters findet...  zur Rezension

In den letzten Jahren seines Lebens führt Charles Bukowksi ein vergleichsweise monotones Leben in seinem Haus in Los Angeles: Er steht am späten Vormittag auf, geht auf die Rennbahn zum Wetten, setzt sich am Abend hin und hackt seinen letzten Roman «Pulp» (Ausgeträumt) und Gedichte in seinem...  zur Rezension

Die sechs Geschichten einer Ehe schrieb die Irin Meave Brennan in den Jahren 1952 bis 1973 für die Zeitschrift New Yorker. Der Steidl Verlag fügt sie heute in einer deutschen Übersetzung zu einer Einheit zusammen, die so etwas wie ein Roman ist. Daß die Kapitel einst in loser Reihenfolge erschienen...  zur Rezension

Ein Bestseller schraubt häufig die Erwartungen hoch, die die Leser an den Autor des Publikumserfolges stellen. Jedes weitere Buch muss sich dem Vergleich mit dem Vorgänger stellen und die Leser gleichermaßen bewegen. Nicht anders geht es Bernhard Schlinks neuem Roman „Die Heimkehr“. Im...  zur Rezension

Ester und Lola sind langjährige Freundinnen. Lolas Sohn kennt seinen israelischen Vater noch immer nicht. Seine Mutter traf ihn in einem Kibbuz als die jugendlichen Freundinnen nach Israel reisten und ihre ersten Erfahrungen mit der Heimat und der Liebe machten.In Rückblenden erzählt der Roman...  zur Rezension

Monsieur Loiseau ist dick, blöd und stinkt nach billigem Fusel, Madame Burlaud ist alt und hässlich, hat Glupschaugen und wiegt den Kopf hin und her wie die nickenden Spielzeugdackel hinten in den Autos. In ihrem Roman «Paradiesische Aussichten» gewährt Faïza Guène mit viel Witz und Selbstironie...  zur Rezension

Eine Mischung aus Abscheu und Huldigung - so beschrieb der südafrikanische Autor Athol Fugard das Verhältnis zu seinem Vaterland: Abscheu für die menschenverachtende Apartheid, Huldigung für das Durchhaltevermögen des Menschen. Da seine Werke allesamt in Südafrika spielen, sind auch sie von diesen...  zur Rezension

Zu beneiden war Renée-Pélagie de Montreuil wahrlich nicht, als sie im Jahre 1763 Donatien Alphonse Francois Marquis de Sade angetraut wurde. Noch ließ sich die Einundzwanzigjährige vom ansprechenden Äußeren ihres Bräutigams blenden, seiner Stimme und seinen verheißungsvollen, anzüglichen Worten....  zur Rezension

Erfolglos befragt der Leser das Foto auf dem Buchumschlag. Wie es um die Zahnstellung des Autors bestellt ist, lässt sich nicht erkennen, verbissen kneift Michel Mettler die Lippen zusammen. Beim Lesen drängt sich massiv der Verdacht auf, der 1966 geborene Schweizer könnte als Kind ein...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266