Romane

Chick lit , wie frau sie liebt

Victoria sind Klassentreffen ein Horror. An die Schulzeit hat die Bankerin nicht die besten Erinnerungen. Damals war sie das stille graue Mäuschen und ihr Schwarm Michael wusste noch nicht einmal, dass sie überhaupt existiert. Entsprechend lustlos macht sich Victoria auf dem Weg in die alte Heimat. Eigentlich fährt sie nach Hause, um an der Beerdigung von Onkel Herbert teilzunehmen. Doch nur kurze Zeit später steht die junge Frau einstigen Kameraden aus ihrer Jahrgangsstufe gegenüber. Zu diesen gehört auch Michael Rüsselberg. Vergessen sind die vergangenen Jahre und Victorias Gefühle fahren plötzlich Achterbahn. Der Kopf warnt Victoria, dass die beiden nicht zusammenpassen, aber dem Herzen ist das egal. Mit Michael will Victoria endlich ihr Liebes-Happy-End erleben.

Es kommt zu einem ersten Kuss zwischen den beiden. Und diesem folgen viele weitere, bis Victoria schließlich die Notbremse zieht und die Flucht zurück nach Düsseldorf ergreift. Dort stürzt sie sich in die Arbeit - und hofft sehnsüchtig auf einen Anruf von Michael. Dann wartet ein Riesenstrauß aus vereinzelten exotischen Blüten und vielen langen Gräsern in Victorias Küche. Dazu eine Karte: "Ich will nicht im Büro stören, also warte ich auf deinen Anruf. XOXO. M." Allem Anschein nach will Michael mehr von Victoria als nur schnellen Sex, oder?! Schon bald klingelt Michaels Telefon und die beiden verabreden sich. Doch das Date läuft ziemlich bescheiden. Ist alles aus und vorbei, bevor es überhaupt angefangen hat? Victoria steckt in einer ordentlichen Liebeskrise ...

Leser witzig-spritziger Geschichten kommt um Sabine Zett und ihre (Frauen-)Romane nicht herum. Man bekommt einfach herrlich gute Laune, sobald man mit der Lektüre loslegt. Aber Vorsicht: Lachmuskelkater garantiert! "In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt", das neue Buch der deutschen Autorin, sprüht regelrecht vor Humor. Zu keiner Lesesekunde kommt Langeweile auf, denn die Story unterhält auf beste wie amüsanteste Art und Weise - und wartet darüber hinaus mit so mancher Überraschung auf. Fans von "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" und/oder Sophie Kinsella werden an dem vorliegenden Buch große Freude haben. Es verspricht wahren Lesegenuss über viele, viele Stunden. Zu solch einem turbulenten Vergnügen kann kein Leser Nein sagen.

Sabine Zetts Romane sind gefährlich - und zwar fürs Zwerchfell. Auch bei der Lektüre von "In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt" wird man ganz durchgeschüttelt vom vielen Lachen. Hier erfährt man 320 Seiten voller Nonstop-Lesespaß, sodass eine Laus auf der Leber definitiv keine Chance hat. Noch Tage später läuft man breitgrinsend wie ein Honigkuchenpferd durch die Welt. Da heißt es: kaufen und sofort anfangen mit dem Lesen!

Susann Fleischer
22.12.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sabine Zett: In der Liebe und beim Bügeln ist alles erlaubt

CMS_IMGTITLE[1]

München: Blanvalet Verlag 2014
320 S., € 8,99
ISBN: 978-3-442-38392-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.