Romane

Eine witzig-spritzige Komdie , die mitten ins Herz trifft und einfach jeden zum Lachen bringt

"Tom, ich habe dich nicht verlassen. Aber ich bin weg. Mach bitte weiter wie immer. In Liebe, Hayley". Als Tom Adoyo, Nachrichtensprecher beim Frühstücksradio von Talk London, eines Tages von der Arbeit kommt, findet er einen Zettel mit diesen Worten darauf. Für ihn bricht von einem auf den anderen Moment die Welt in Stücke. Zumal er keine Erklärung für Hayleys Verschwinden hat. Es gab keinen Streit, keine Krise. Um dem Grund auf die Spur zu kommen, ruft Tom Familie und Freunde hat. Doch niemand scheint ihm helfen zu können bzw. zu wollen. Tom ist verzweifelt, denn er liebt Hayley und vermisst sie schmerzlich. Also macht er sich auf die Suche nach seiner Freundin - und trifft dabei auf eine seltsame Selbstfindungsgruppe, die auch sein Leben gehörig auf den Kopf stellen wird.

Schon bald verbindet Tom eine tiefe Freundschaft mit Pia. Pia ist so anders als Hayley. Sie ist etwas durchgeknallt, aber auf ihre verrückte Art durch und durch liebenswürdig. Gemeinsam brechen sie des Nachts in einem Zoo ein, um dort die Marmosettenäffchen zu besuchen. Doch der Ausflug nimmt ein unerwartetes Ende: Ein Männchen kann flüchten und sorgt für chaotische Zustände in London. Zum ersten Mal nach langer Zeit hat Tom endlich wieder das Gefühl, Spaß zu haben. Er genießt jede einzelne Minute mit Pia und es kommt sogar beinahe zu einem Kuss. Allerdings wird nichts aus der Liebelei, denn plötzlich steht Hayley vor Tom. Der erkennt, dass seine Freundin nicht die war, für die er sie hielt. Aber vor allem war sie nie die gewesen, für die er sie gehalten hatte ...

Literatur, die insbesondere Frauen glücklich macht - die Romane aus der Feder von Danny Wallace sind zweifellos das beste Antidepressivum der Welt. Auch "Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto" bewegt Herz und Zwerchfell. Bereits ab der ersten Seite vergießt man die ein oder andere Träne und muss lachen, bis einem die Luft ausgeht. Der britische Schriftsteller versteht es einfach, seinen Lesern einen Genuss der Extraklasse zu bereiten. Innerhalb kürzester Zeit bekommt man herrlich gute Laune und es gibt keinen Grund mehr zum Trübsalblasen. Wallace schreibt unglaublich lustig, aber auch mit einer großen Portion Gefühl. Kein Wunder, dass niemand solch einem Vergnügen lange widerstehen kann. Zu diesem Buch greift man gerne auch ein zweites, drittes, ... Mal.

Sollte Nicholas Sparks jemals mit dem Schreiben aufhören und in (Autoren-)Rente gehen, hat er mit Danny Wallace einen würdigen Nachfolger. "Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto" bedeutet Unterhaltung der amüsantesten Sorte. Während der Lektüre hat selbst eine Laus auf der Leber definitiv keine Chance. Hier findet man nämlich feinsinnigen Humor und Emotionen pur auf jeder Seite. Seufz!

Susann Fleischer
22.09.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Danny Wallace: Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto. Aus dem Englischen von Jrn Ingwersen

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Heyne Verlag 2014
448 S., 14,99
ISBN: 978-3-453-26951-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.