Romane

Amüsante Unterhaltung mit ganz viel Herz

Von wegen, bis dass der Tod sie scheidet - Anna steht vor einem Trümmerhaufen, der einst ihre Ehe gewesen ist. In einer Nacht- und Nebelaktion hat ihr Mann Lorenz sie verlassen, um mit seiner neuen Angebeteten ein neues Leben zu beginnen. Entsprechend frustriert ist Anna, denn sie hat fest daran geglaubt, dass sie und Lorenz für immer zusammen sein werden. Doch das jähe Liebesende lehrt sie eines Besseren. Zum Glück meint es wenigstens Amor gut mit Anna: Plötzlich bändelt sie mit dem charmanten Immobilienmakler Aaron an und schwebt schon bald auf Wolke Sieben - jedenfalls solange, bis Aaron zu viel von ihr verlangt und Anna die (Beziehungs-)Reißleine zieht. Statt sich dem Rausch der Gefühle hinzugeben, ist abermals Frust angesagt.

Nachbar Mirko ist für Anna da und besucht sogar ihr zuliebe den Bibelkreis. Ist er vielleicht der Mr. Right, nach dem sie mittlerweile viel zu lange sucht? Oder ist er lediglich ein guter Freund, dem sie all ihre Sorgen und Nöte anvertrauen kann? Ehe es sich Anna versieht, findet sie sich in einem einzigen Gefühlswirrwarr wieder - zumal Lorenz im falschen Moment wieder auf der Bildfläche auftaucht. Er versucht, mit seiner Ehefrau wieder anzubandeln, und stößt auf Widerstand. Anna liebt nämlich ihr Leben als Singlefrau und will von der Liebe nichts mehr wissen. Da ist Chaos jedenfalls vorprogrammiert - nicht zuletzt, weil Annas Herz etwas anderes zu sagen scheint als ihr Verstand. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen ...

Literatur mit hohem Schmunzelfaktor - "Vielleicht hilft auch ein Wunder" ist ein Vergnügen, wie man es nur selten erleben darf. Ursula Schröder gelingt mit dem vorliegenden Frauenroman köstlichster (Lese-)Spaß voller Glücksmomente. Bei der Lektüre muss man gleichzeitig lachen und weinen, denn solch eine zarte Versuchung bedeutet Emotionen pur und außerdem (Wort-)Witz, der absolut unwiderstehlich ist. Hier werden Herz und Zwerchfell über die Maßen bewegt. Die deutsche Autorin versteht es, nicht nur Frauen einen mehr als amüsanten Abend zu bereiten und für Kurzweil zu sorgen, die man liebend gerne des Öfteren genießt. Kein Wunder, dass man heiter und beschwingt durchs Leben geht. Schröder sorgt nämlich für Turbulenzen!

Ursula Schröder schreibt Romane, die dem Leser ein glückliches Lächeln auf die Lippen zaubern und ihm witzig-spritzige Unterhaltung über viele, viele Stunden schenken. "Vielleicht hilft auch ein Wunder" ist ein wunderbarer Gute-Laune-Garant und erobert (Leser-)Herzen im Sturm. Hier findet der Humor wahrlich keine Grenzen - und das ist einfach großartig und toll, toll, toll.

Susann Fleischer
14.10.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ursula Schröder: Vielleicht hilft auch ein Wunder

CMS_IMGTITLE[1]

Gießen: Brunnen Verlag 2013
320 S., € 14,99
ISBN: 978-3-7655-1581-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.