Romane

Wer nicht wagt ...

Niemals im Leben h?tte Kate sich tr?umen lassen, dass sie eines Tages in der offenen Luke eines Flugzeuges stehen w?rde, um kurz darauf in die Tiefe hinabzust?rzen. Schlie?lich ist sie Mutter von drei Kindern und alles andere als lebensm?de! Doch ein Brief ihrer Freundin Rachel stellt pl?tzlich Kates Leben vollkommen auf den Kopf. Darin steht der letzte Wunsch der k?rzlich an Krebs verstorbenen Freundin: "Geh Fallschirm springen, Kate!" Nach einigem Z?gern wagt Kate tats?chlich den Sprung und f?hlt sich so frei wie niemals zuvor. Pl?tzlich sind alle Sorgen und ?ngste vergessen und Kate erinnert sich wieder daran, dass sie einst mehr von Leben erwartet hat, als Mutter und Hausfrau zu sein und einen Ehemann zu haben, der sie nicht mehr so sehr liebt wie am ersten Tag.

?hnlich ergeht es auch Sarah und Jo, die seit vielen Jahren einen Kampf nach dem anderen auszustehen haben. Seit einer halben Ewigkeit weint Sarah ihrer einstigen gro?en Liebe Colin hinterher. Bislang hat sie nicht den Mut gefunden, sich von ihm zu verabschieden. Nun soll sich Sarah - auf Rachels Wunsch hin - auf die Suche nach ihrem Exfreund machen, um sich von ihm zu verabschieden. Doch kaum in Indien angekommen, geraten Sarahs Vors?tze pl?tzlich ins Wanken. Sie liebt Colin noch immer und ist nicht gewillt, ihn ziehen zu lassen - obwohl er in drei Monaten eine Andere heiraten wird. Schade, dass sie in dieser schweren Zeit nicht auf Jos Hilfe z?hlen kann. Diese schwelgt n?mlich pl?tzlich im Muttergl?ck. Rachel hat sie zum Vormund ihrer sechsj?hrigen Tochter bestimmt - im sicheren Glauben, dass Jo dieser Aufgabe sicherlich gerecht werden wird ...

Lisa Higgins erz?hlt traumhaft sch?ne Geschichten, die den Leser zu Tr?nen r?hren und ihn wahrhaft gl?cklich machen. Auch "In Liebe Rachel" ist eine Wohltat f?r das Herz und ein wunderbarer Seelenstreichler, den man am liebsten jeden Tag genie?en m?chte. Unglaublich komisch und herzzerrei?end traurig zugleich - dieser Roman ist das beste Antidepressivum ?berhaupt und zeugt von hoher (Schreib-)Kunst, die nicht nur Frauen bestens am?siert. Hier gibt es f?r den Leser ein originelles Vergn?gen, dem man sich nicht entziehen kann. Bei der Lekt?re breitet sich ein angenehmes Kribbeln aus, das schon bald von ganzem K?rper Besitz nimmt und auch dann nicht verfliegt, wenn dieses Buch l?ngst zur Seite gelegt ist. Von solch guter Literatur kann man sonst nur tr?umen, denn dieses Drama l?sst jedes Herz flattern!

"In Liebe, Rachel" geh?rt zu jenen B?chern, von denen man sich w?nscht, sie m?gen niemals zu Ende gehen. Cecilia Ahern hat Konkurrenz bekommen, denn Lisa Higgins schreibt bet?rende Geschichten, denen man sich mit allen Sinnen einfach hingeben muss. Der US-amerikanischen Autorin gelingt mit diesem Roman ein kleines Wunderwerk an guter Unterhaltung mit Tiefgang.

Susann Fleischer 
15.10.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lisa Higgins: In Liebe, Rachel. Aus dem Amerikanischen Sabine Thiele

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2012
368 S., 14,99
ISBN: 978-3-426-65264-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.