Romane

"Hes a lady!"

Angela Huxtable ist die K?nigin der historischen Liebesromane und ?u?erst erfolgreich darin, ihre Leser(innen) mit viel Gef?hl zu bet?ren und zu einem besonders berauschenden Erlebnis zu verf?hren. Alle ihre B?cher - zu diesen geh?ren auch "Lady Sarah und der Graf", "Das Tor der Versuchung" und "Die Liebe des Captains" - sind Kassenschlager und der Inbegriff von Romantik. Kein Wunder, dass sie Gro?britanniens beste Autorin von Frauenliteratur ist und die Verlage ihr die Bude einrennen. F?r die n?chsten vier Romane bekommt Angela eine Million Dollar! Doch die Sache hat einen Haken: eine Lesereise durch die USA. Eigentlich sollte dies f?r Angela kein Problem sein, wenn es da nicht ihr kleines Geheimnis g?be. Angela hei?t in Wirklichkeit Bill Greefe, ist um die f?nfzig und kennt die Liebe nur vom H?rensagen.

Nun muss schnellstens eine L?sung herbei, denn Angela ist nicht gewillt, sich diese riesige Geldsumme durch die Lappen gehen zu lassen. Eine geniale Idee nimmt pl?tzlich Gestalt an, als sich Bill daran erinnert, wie er einst in einem zweifelhaften Nachtclub seinem ehemaligen Klassenkameraden Keith ?ber den Weg gelaufen ist. In seiner Freizeit l?uft er als Kiki durch die Gegend und verdreht den M?nnern den Kopf. Nun soll eine pers?nliche Trainingsstunde aus Bill Greefe die ber?hmte Angela Huxtable machen - mit gro?em Erfolg, wie sich schon bald zeigt. Angela bereist die St?dte, ist im Fernsehen zu sehen und signiert tausende Male ihren neuesten Roman. Stets mit von der Partie ist ihr Manager. Gerald man?vriert Angela in ernste Schwierigkeiten und Bill muss beweisen, dass er auch in der hei?esten Situation einen k?hlen Kopf bewahrt...

Eine Kom?die, die jedes Herz h?her schlagen l?sst - "Verlorene Eier" ist ein spritzig-witziger Spa?, der dem Leser best?ndig Lachtr?nen in die Augen treibt und f?r reichlich Muskelkater sorgt. Sam Scarlett ist die Autorin eines Vergn?gens, das eine Wohltat f?r alle Sinne ist und bei vielen Frauen die Ursache f?r ein Dauergrinsen im Gesicht. Dieses Buch ist ein wahrer Genuss f?rs Herz und Balsam f?r die Seele. Die Lekt?re erweist sich als ein au?ergew?hnliches Erlebnis, das jeden begeistert und das Leidenschaft pur bedeutet. Das ist mitrei?ende Literatur, von der man sich gerne verf?hren l?sst und die unbedingt verfilmt werden sollte. F?r den Leser sind Sam Scarlett und diese Geschichte ein wundervoller Gl?cksfall, von dem es leider viel zu wenige gibt.

Sam Scarlett bietet mit "Verlorene Eier" am?sante Unterhaltung, wie Frauen sie lieben. Die Lekt?re dieses Romans ist wie eine turbulente Achterbahnfahrt der Gef?hle, von der man sich w?nscht, dass sie niemals enden m?ge. Davon kann man sonst nur tr?umen!

Susann Fleischer 
24.09.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sam Scarlett: Verlorene Eier. Aus dem Englischen von Andrea Brandl

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blanvalet Verlag 2012
448 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-37713-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.