Romane

Zoologie und Religionswissenschaft

Yann Martels Roman "Schiffbruch mit Tiger" wurde schon oft gelobt, es wurde so viel Gutes dar?ber geschrieben, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, und ? ich wurde nicht entt?uscht. Es ist ein gutes Buch, ein sch?nes Buch, es ist wunderbar geschrieben, sorgf?ltig recherchiert, spannend, aber auch humorvoll erz?hlt und nie langweilig. Es ist vielleicht nicht f?r jedermann die "Geschichte, die ? (einem) den Glauben an Gott geben wird", aber sogar in dieser Hinsicht macht sie nachdenklich, und ich habe bei Martel Gedanken gelesen, die mich sehr beeindruckt und tief ber?hrt haben.

Erz?hlt wird ? zum weitaus gr??ten Teil in der Ich-Form ? die Geschichte des jungen Piscine Molitor Patel, der sich selbst als Junge aus ?berzeugenden Gr?nden Pi Patel nennt. Er ist der Sohn des Zoodirektors in der indischen Stadt Pondicherry und w?chst in einer Umgebung und mit Spielkameraden auf, wie selbst der Sohn eines Maharadschas es sich nur ertr?umen k?nnte: Die anregende Kulisse von Pis Kindheit ist die paradiesische Anlage und die vielen wunderbaren exotischen Tiere "seines" Zoos. Die Entwicklung des heranwachsenden Pi zum ?berzeugten und bekennenden Hindu, Christen und Muslim ist vor dem Hintergrund seiner kindlichen Erfahrungen mit dem Leben im Zoo, mit den verschiedenen Tierarten und ihren ausgepr?gten Eigenarten eigentlich zwangsl?ufig. Als Mentor steht dem Jungen neben seinen freidenkenden Eltern und seinen verehrten Lehrern auch ein Freund der Familie bei, der auf eine erfolgreiche Schwimmerkarriere  zur?ckblicken kann (und damit auch f?r Piscine Molitors ausgefallenen Namen verantwortlich ist) und Pi zum ge?bten Schwimmer ausbildet. Es sind diese Voraussetzungen, die dem jugendlichen Pi helfen, das gr??te Abenteuer seines Lebens zu ?berstehen: Unter dem Einfluss der politischen Ereignisse in Indien w?hrend der 70er Jahre beschlie?t Pis Familie, die Tiere zu verkaufen, den Zoo zu schlie?en und nach Kanada auszuwandern. Mit einem Teil der Zootiere, die in die USA verkauft wurden, darunter der bengalische Tiger, verl?sst die Familie im Juni 1977 auf einem japanischen Frachter ihr Heimatland Indien mit der Hoffnung auf ein besseres Leben. Das Schiff sinkt nach einigen Tagen auf See v?llig ?berraschend und schnell, fast unspektakul?r und vor allem von der Welt unbemerkt. Pis Familie und alle Besatzungsmitglieder ertrinken. Nur der junge Pi Patel kann sich auf einem Rettungsboot in Sicherheit bringen. Er findet sich dort zun?chst in Gesellschaft einer Hy?ne, eines Zebras, eines Orang Utans und des bengalischen Tigers.

Wie der junge Mann sein Schicksal meistert, es schafft, monatelang in Gesellschaft des riesigen Tigers ? der aufgrund der nat?rlichen Auslese als einziges Tier an Bord des Bootes ?brig bleibt ? unter widrigsten Umst?nden zu ?berleben, bis er schlie?lich durch Zufall an der mexikanischen K?ste strandet, wird akribisch in zwei Dritteln des Romans beschrieben. Obwohl der Leser ?ber weite Strecken nur mit zwei "Hauptpersonen", ihren Charakteren, Handlungen, Entbehrungen und, zumindest in Pis Fall, Verzweiflung, Pl?nen und Hoffnungen konfrontiert ist, werden die Abenteuer der beiden Schiffbr?chigen nie langweilig. Auch nach Monaten auf See passiert immer wieder Neues, entdeckt der junge Held ?berraschendes ? sowohl in seiner Umgebung als auch in sich selbst. Bilderreich und eindrucksvoll wird die Kulisse des Schiffbruchs beschrieben ? immer neue faszinierende Sch?nheiten ?ber, auf und unter dem Meer.

Ausgekl?gelt ist die Form des Romans, die ?berw?ltigenden Beschreibungen der Natur (besonders in Form der verschiedenen Tiere) und die tiefen Einblicken in die menschliche (und tierische) Seele beeindrucken. Der Autor hat sich viele Gedanken gemacht ?ber das Leben, das Zusammenleben, ?ber ? ganz w?rtlich ? Gott und die Welt. Und das alles steckt in genau 100 Kapiteln und einem Rettungsboot mit bengalischem Tiger.

mls
01.09.2003

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger

CMS_IMGTITLE[1]

Frankfurt/M.: S. Fischer Verlag 2003
382 S., 19,90
ISBN: 3-10-047825-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.