Romane

Ungewhnliche Fantasy fr Leser jeden Alters

Das Volk der Vaethyr ist alles andere als gew?hnlich, denn nur es besitzt die F?higkeit, zwischen der Elfen- und der Menschenwelt hin- und herzureisen, ohne dabei etwas von seinen magischen Kr?ften einzub??en. Seit vielen, vielen Jahren herrscht ein friedliches Einvernehmen dar?ber - bis zu jenem Tag, als Torw?chter Lawrence Wilder die Vaethyr nicht mehr durch die Pforte l?sst. Seine Entscheidung begr?ndet er damit, dass auf der anderen Seite etwas B?ses, etwas T?dliches lauert und allen den Garaus machen m?chte. Rose Fox geh?rt zu der Generation, die die andere Welt niemals kennenlernen durfte, und scheint - auf den ersten Blick - nichts zu vermissen. Der Grund daf?r liegt auf der Hand: Sie hat mit ganz anderen Problemen zu k?mpfen.

Gleich zwei Jungen fordern Rosies volle Aufmerksamkeit und wollen sie f?r sich gewinnen. Sam und Jon, die S?hne von Lawrence Wilder, sehen nicht nur ziemlich gut aus, sondern bringen mit ihrer Art Rosies Herz zum Schmelzen. Zu dritt sind sie unbesiegbar und trotzen den Gefahren, die ?berall auf sie warten. Trotzdem sind sie vom Wunsch erf?llt, einmal in ihrem Leben die andere Welt zu betreten. Jeder von ihnen hat mit dem Abgeschiedensein von der Elfenwelt zu k?mpfen und f?hlt Traurigkeit aufkommen, wenn er - bzw. sie - daran denkt. Es bleibt nur eine M?glichkeit, um dem endlich ein Ende zu bereiten: Sie wollen hinter das Geheimnis kommen, das Lawrence seit Jahr und Tag eisern h?tet. Doch dabei bringen sich die drei in gro?e Schwierigkeiten ...

Freda Warrington ?ffnet mit "Vaethyr. Die andere Welt" das Tor in eine wundersch?ne (Traum-)Welt und bietet dem Leser die einmalige M?glichkeit, ganz tief in diese einzutauchen und eine einmalige Geschichte mit allen Sinnen erleben zu d?rfen. Der Roman ist ein ?u?erst unterhaltsames Vergn?gen, bei dem die Zeit verfliegt wie in Windeseile und das das Herz vor Freude regelrecht h?pfen l?sst. Man ist vollkommen gefangen von der Magie, die sich zwischen den Seiten langsam entfaltet und im Laufe der Lekt?re ihre Macht spielen l?sst. Man kommt nicht umhin, sich in diese Geschichte heillos zu verlieben und in ihr voll und ganz aufzugehen. Das ist allerfeinster Stoff, der bei Lesern jeden Alters gro?en Anklang findet.

Susann Fleischer
07.05.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Freda Warrington: Vaethyr. Die andere Welt. Aus dem Englischen von Elfriede Peschel

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin/Wien: Ueberreuter Verlag 2012
680 S., 19,95
ISBN: 978-3-8000-9554-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.