Romane

Ein Juwel der Schauerliteratur , das bei der Lektre Gnsehaut am gesamten Krper hervorruft

Erst k?rzlich musste Arthur Kipps mit dem Tod seiner Ehefrau einen gro?en Verlust hinnehmen. Doch Zeit zum Trauern bleibt ihm kaum, denn es wartet viel Arbeit auf den aufstrebenden Anwalt. Er verl?sst London, um im Auftrag seiner Kanzlei den Nachlass der verstorbenen Alice Drablow zu ordnen. Daf?r begibt er sich auf das scheinbar idyllische Land und in gro?e Gefahr. Nichts ist, wie es scheint. Und das B?se wartet bereits auf ein neues Opfer. Trotz zahlreicher Warnungen, das verlassene Anwesen "Eel Marsh House" nicht zu betreten, kommt Kipps wie immer seiner Pflicht nach und begibt sich dabei in die H?nde der Frau in Schwarz. Sie erscheint ihm bei der Durchsicht der Papiere und versetzt ihn in Angst und Schrecken. Doch die Neugier ist gr??er als die Furcht.

Die Familie Drablow umgibt ein dunkles Geheimnis, das auch Kipps? Leben bedroht. Auf Hilfe beim Herausfinden der Wahrheit kann der Londoner nicht z?hlen, denn das Dorf will mit Gerede keine dunkle Macht beschw?ren. Kipps begibt sich auf die Suche und st??t dabei auf ein grauenvolles Geschehen, das vor vielen Jahren das Leben vieler Menschen zerst?rte. Eine gewichtige Rolle spielt dabei ein Junge, der einst bei einem Unfall in den Marschen ums Leben kam. Seine Leiche jedoch konnte nie gefunden werden. Kipps hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Jungen zu finden und ihn zu beerdigen. So will er die Frau in Schwarz bes?nftigen. Allerdings wei? niemand, dass dieser Plan viele Gefahren birgt - und zwar f?r alle und insbesondere f?r Kipps und seinen Sohn ...

Seit Edgar Allan Poe hat niemand mehr so gute Geistergeschichten geschrieben wie Susan Hill. Die englische Autorin macht ihrem ber?hmten Kollegen alle Ehre und beschert dem Leser mit "Die Frau in Schwarz" erstklassigen Grusel, der das Herz und die Nerven stundenlang foltert und dabei zugleich auf brillante Weise unterh?lt. Diese Geschichte weckt lang verborgen gehaltene ?ngste und macht einen aufgeregt, w?hrend ein Gef?hl von innerer Unruhe Besitz von einem ergreift und nicht mehr losl?sst. Das hat Potenzial zu einem Klassiker, der auch in der Filmbranche Aufsehen erregen wird. Die Verfilmung mit Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe in der Hauptrolle wird sicherlich von Erfolg gekr?nt sein. Dieser Roman ist es in jedem Fall!

Susan Hill besitzt das Verm?gen, die Nerven flattern zu lassen und f?r stundenlange G?nsehaut zu sorgen - nicht zuletzt wegen der unglaublich dichten Atmosph?re, die den Leser glauben l?sst, die Gefahr bef?nde sich hinter der n?chsten Ecke. "Die Frau in Schwarz" wird man nicht mehr vergessen, denn die Lekt?re ist absolut fesselnd und ein Garant f?r reichlich Schauer.

Susann Fleischer 
19.03.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Susan Hill: Die Frau in Schwarz. Aus dem Englischen von Lore Stral

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2012
216 S., 9,99
ISBN: 978-3-426-50220-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.