Romane

Eine ereignisreiche Suche nach dem Sinn des Lebens

Liam Pennywell ist der Verzweiflung nahe, denn mit 60 Jahren steht er pl?tzlich ohne Job und Zukunftsperspektiven da. Zwei gescheiterte Ehen und drei zerstrittene T?chter sind die traurige Bilanz des Philosophen, der zuletzt in einer Privatschule F?nftkl?ssler unterrichtet hat. Nun bleibt ihm nichts anderes ?brig, als sich nach neuen Alternativen umzusehen. Als ersten Schritt zieht er aus seinem Haus in eine schicke Wohnung, die eigentlich sogar f?r ihn zu klein ist. Dort will er seine Ruhe finden und im Schaukelstuhl die freie Zeit genie?en. Doch dann kommt alles ganz anders: Bereits in der ersten Nacht wird Liam in seinem neuen Heim von einem Unbekannten ?berfallen und niedergeschlagen. Stunden sp?ter findet er sich im Krankenhaus wieder - ohne Erinnerung daran, was eigentlich geschehen ist.

F?r Liam gibt es nur noch ein Ziel: Er muss sein Ged?chtnis wiedererlangen. Und daf?r geht er ungew?hnliche Wege. Auf der Suche nach dem fehlenden Puzzleteil lernt er die 22 Jahre j?ngere Eunice kennen und entwickelt Gef?hle f?r die taffe Frau, die mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht. Und auch sie zeigt ein ernsthaftes Interesse an dem alten Wissenschaftler mit Herz. Doch einer gemeinsamer Zukunft steht ein gro?es Problem im Wege: Eunice hat vor Jahren einem anderen Mann das Versprechen gegeben, nur mit ihm durch gute und durch schlechte Zeiten zu gehen. Liam kann es nicht fassen, dass Eunice ihm dieses entscheidende Detail verschwiegen hat und trennt sich von ihr - zumindest f?r den Augenblick ...

Anne Tyler hat mit "Verlorene Stunden" eine Tragikom?die voller Herz und (Lebens-)Weisheit geschaffen, die den Leser wegen ihres Gef?hls durch Mark und Bein geht. Der Roman zeugt von emotionaler Tiefe und unterh?lt mit einer originellen Geschichte, die die Unzul?nglichkeiten des Lebens mit scharfer Beobachtungsgabe skizziert. In Amerika ist die Autorin l?ngst ein Star. In Deutschland wird sie sp?testens mit ihrem inzwischen 18. Buch aus dem Schattendasein heraustreten. Die Pulitzerpreistr?gerin wei?, was gute Literatur ausmacht: starke Emotionen, die das Herz ber?hren, Spannung, die f?r die Nerven harte Arbeit bedeuten, und unvergleichlicher Charme, der ein L?cheln ins Gesicht des Lesers zaubert. "Verlorene Stunden" ist ein kleines Meisterwerk, mit dem Anne Tyler wunderbar zeigen kann, dass sie es einfach draufhat.

Susann Fleischer
05.03.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Anne Tyler: Verlorene Stunden. Aus dem Amerikanischen von Simone Jakob

CMS_IMGTITLE[1]

Reinbek: Rowohlt Verlag 2012
304 S., 8,99
ISBN: 978-3-499-25733-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.