Romane

Liebe in Zeiten des Friedens - Ein Debt sorgt fr Aufregung

Die Liebe zwischen Silvana und Janusz ist eines der vielen Opfer des Zweiten Weltkrieges geworden. Mit seinem Ende hofft nun das Paar wieder gl?cklich zu werden und zu einer Familie zusammenzuwachsen. Sechs lange Jahre haben sich die beiden nicht mehr gesehen oder gesprochen. In dieser Zeit ist viel passiert: Janusz hat in England ein neues Zuhause gefunden und m?chte nun seine Frau und den Sohn zu sich nach Ipswich holen, um in der 22 Britannia Road seinen Traum einer englischen Art von Gl?ck zu leben. Derweil musste Silvana in Polen ihren t?glichen Kampf ausfechten und des ?fteren gro?e ?ngste ausstehen. Einzig Sohnemann Aurek gab ihr die Kraft, so lange durchzuhalten, und ist der Grund, weshalb sie den Schritt in eine ungewisse Zukunft wagt. 

Die Erinnerungen an die Vergangenheit besch?ftigen Silvana und Janusz auch dann noch, als sie sich auf den Weg in eine gemeinsame Zukunft machen. Der Krieg hat bei ihnen Spuren hinterlassen. Silvana vermisst ihre alte Heimat und Janusz denkt an eine alte Liebe, die f?r die Leere in seinem Herzen verantwortlich ist. W?hrend Janusz dieser Herausforderung mit St?rke und Mut begegnet, ger?t Silvana langsam in Verzweiflung. F?r die Mutter ist es eine Umstellung, dass sie das Gem?se nicht mehr beim Nachbarn stehlen oder in Kleidern ein Bad nehmen muss. Und doch f?hlt sich die junge Frau so einsam wie nie zuvor. Aurek ist ihr einziger Halt in der Fremde, denn Janusz ist zu sehr mit seinen eigenen Problemen besch?ftigt und sieht die Gefahr nicht, die sich seiner Familie langsam n?hert. 

Aurek ist das einzige Bindeglied, dank dessen Silvana und Janusz nie die Hoffnung auf ihr kleines St?ck vom Gl?ck verlieren. Er bringt in ihrer Seele eine Seite zum Klingen, die nur darauf zu warten schien und nun ausbrechen kann. Der siebenj?hrige Junge bringt in ihnen ein neues Gef?hl zum Keimen und die Aussicht auf etwas Dauerndes, auf Liebe und Zusammengeh?rigkeit. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, der voller Stolperfallen steckt und dessen Ziel noch in unerreichbarer Ferne liegt ... 

Was Amanda Hodgkinson mit "22 Britannia Road" vollbracht hat, ist alles andere als Massenware. Es ist (literarische) Kunst zwischen zwei Buchdeckeln, die hier zum Tragen kommt und dem Leser unvergesslichen Stunden voller Emotionen und Sprachkraft beschert. Von diesem ber?hrend sch?nen Deb?t kann sich so mancher Autor noch eine Scheibe abschneiden, denn dieser Roman entfaltet einen ganz eigenen Zauber, der den Leser mit sich fortrei?t und die Geschichte zu einem unvergesslichen Gef?hlsdrama macht. Es ist ganz gro?es Kino, das man mit "22 Britannia Road" erleben darf und das diesen Roman zu einem der sch?nsten im Jahr 2011 macht. Mit Amanda Hodgkinson betritt eine talentierte und vielversprechende neue Stimme die Literaturb?hne. Bitte unbedingt lesen, denn dieses Deb?t lohnt sich wirklich! 

Susann Fleischer 
31.10.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Amanda Hodgkinson: 22 Britannia Road. Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: dtv 2011
440 S., 14,90
ISBN: 978-3-423-24897-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.