Romane

Das Verhngnis einer groen Liebe

Eine Fehlgeburt ist ein Schock, an dem so manche Beziehung zu zerbrechen droht. Auch f?r Sarah und ihrem Partner Laurie ist seit jenem Tag die Welt eine andere geworden. W?hrend sie in ihre Tagtr?ume fl?chtet und an ihrer Trauer um ihr ungeborenes Kind beinahe zerbricht, fl?chtet er sich in eine heillose Aff?re. Als Sarah davon erf?hrt, gibt es f?r sie nur noch einen Ausweg: Sie beendet die Beziehung mit Laurie und f?hrt nach Sizilien. Dort begegnet sie dem mysteri?sen Alex und dessen Sohn Jamie, mit denen sie lieber heute als morgen ein neues Leben beginnen m?chte. Auf dem englischen Land will die junge Frau nochmals von vorne anfangen und hofft auf das Gl?ck einer neuen gro?en Liebe. 

Als Haush?lterin sorgt sie f?r Alex? Wohl und k?mmert sich um die Belange seines Sohnes, der seine Mutter von ganzem Herzen vermisst. Diese hat vor einiger Zeit die Familie verlassen und hat seitdem kein Sterbensw?rtchen mehr von sich h?ren lassen. F?r die Einwohner von Burrington Stoke bedeutet dies eine Trag?die, denn Genevieve erfreute sich gro?er Beliebtheit und galt als die perfekte Ehefrau, die ihrem Sohn unendliche Liebe geschenkt hat. Die Vorstellung, dass sie einen heimlichen Liebhaber gehabt haben soll, ist f?r viele absurd. Und doch h?lt sich hartn?ckig das Ger?cht, dass sie wegen ihm ihrer Heimat den R?cken gekehrt hat. Derweil will Sarah mit dem Misstrauen, der ihr entgegenschl?gt, leben, denn in Alex? N?he f?hlt sie sich nach langer Zeit wieder gl?cklich. 

Als erste Vermutungen laut werden, dass Alex angeblich mehr ?ber Genevieves Verbleib wei?, muss Sarah einen ausweglosen Kampf aufnehmen. Sie liebt ihn und ?bersieht dabei die Gefahren, die sich langsam vor ihr auftun. Je mehr sie ?ber die verschwundene Genevieve erf?hrt, umso st?rker verliert sie den Glauben an Alex? Unschuld. Sie wei? bald nicht mehr, wem sie glauben soll, wem sie vertrauen kann, und f?ngt eines Tages an, Alex zu f?rchten. Sein seltsames Verhalten und die ausweichenden Antworten auf ihre Fragen entfachen in ihr Zweifel, die niemand zerstreuen kann. Als dann pl?tzlich die Polizei vor der T?r steht - mit einer schlimmen Nachricht in petto -, scheint es schon beinahe zu sp?t ... 

Lesley Turney schreibt mit einer Leidenschaft, die den Leser im Herzen ber?hrt und einem Roman wie "Die fremde Frau" ungeheure Tiefe verleiht. Die Geschichte, die die Engl?nderin hier erz?hlt, ist einfach grandios und zeugt von einer Intensit?t, die jeden mit sich fortrei?t. Spannung bis zur letzten Seite und gro?e Emotionen - mit diesem explosiven Cocktail ist Unterhaltung in jedem Fall garantiert. Kurzweile kommt hier in den schillerndsten Farben und poetischsten Worten daher, sodass nicht nur Frauen von "Die fremde Frau" angetan sein werden. Die Lekt?re lohnt sich f?r jedermann, denn dieser Roman ist ein Genuss f?r den Leser. Einmal angefangen zu lesen, kann man nicht mehr damit aufh?ren. 

Susann Fleischer 
19.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lesley Turney: Die fremde Frau. Aus dem Englischen von Monika Kpfer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Pendo Verlag 2011
480 S., 19,99
ISBN: 978-3-86612-303-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.