Romane

Beste Freunde fr immer!?

Mit Cameron Diaz, Toni Collette und Shirley MacLaine in den Hauptrollen ist Jennifer Weiners Roman "In den Schuhen meiner Schwester" recht erfolgreich verfilmt worden. Inzwischen liegen f?nf Jahre zwischen diesem Werk und Weiners neuestem Streich "Nicht ohne dich" und noch immer beweist die US-Amerikanerin, dass gro?e Geschichten ihr Metier sind. Schlie?lich liegen Tragik und Gef?hl der Bestsellerautorin im Blut. Wie sehr, das wei? man erst nach der Lekt?re der knapp 400 Buchseiten, die mit Witz von sich ?berzeugen. 

Addie Downs und Valerie Adler wissen, dass sie sich stets voll und ganz aufeinander verlassen k?nnen. Als Val mit ihrer Mutter in den 14.000-Seelen-Vorort von Chicago zieht, ist es f?r beide M?dchen Freundschaft auf den ersten Blick. Vormittags meistern sie gemeinsam die Schule, nachmittags widmen sie sich typischem M?dchenkram - Hauptsache, stets ist etwas los und sie sind zusammen. Jahrelang kann diese Freundschaft nichts und niemand zerr?tten, bis ein dummer Zwischenfall der Zweisamkeit ein j?hes Ende bereitet. 

F?nfzehn Jahre vergehen und aus den M?dchen sind zwei Frauen geworden, wie sie unterschiedlicher nicht sein k?nnten. Addie lebt in dem Haus ihrer Eltern, verdient ihr Geld mit der Gestaltung von Gru?karten und ist mit ihrem Singledasein nicht wirklich gl?cklich - ganz im Gegensatz zu Valerie. Diese steht als erfolgreiche Wetterfee st?ndig im Rampenlicht, kann sich vor M?nnern kaum retten und ist mit einer Extraportion Selbstbewusstsein gepriesen. Kein Wunder also, dass sich die Wege beider eines Tages trennen mussten. Doch ein Klassentreffen f?hrt sie beide wieder zusammen. 

Es ist an einem kalten Freitagabend, als Val an Addies T?r klopft und um Einlass bietet. Bei einer Tasse hei?en Tees mit besonderem Schuss offenbart Valerie ihrer einstigen besten Freundin, dass etwas Schreckliches passiert sei. Nur wenn sie sich wieder zusammentun, k?nnen sie die nahende Katastrophe abwenden. Doch daf?r braucht es mehr als ein offenes Ohr und eine hilfsbereite Hand - n?mlich Mut, neue Wege zu begehen und an sich selbst zu glauben. 

In ihrem Roman "Nicht ohne dich" zieht Jennifer Weiner alle Gef?hlsregister, die das Leben zu bieten hat, und begeistert mit dieser facettenreichen Lekt?re ihrer Leserinnen zuhauf. Sensibel und trotzdem nicht r?hrselig erz?hlt die US-amerikanische Autorin die Geschichte einer ungew?hnlichen Freundschaft, in der sich so mancher wiederfinden wird. Damit macht Weiner Fiktion zu einem realen Erlebnis, das mit seiner Klugheit ?ber das Leben ?berrascht und deshalb auch letzte Zweifler von sich ?berzeugen wird. 

Susann Fleischer 
31.01.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jennifer Weiner: Nicht ohne dich. Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2010
384 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-47346-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.