Romane

Magier in Gefahr!

Eigentlich sollte es f?r die Schauspielerin Esther Diamond die Chance ihres Lebens werden: ein Off-Broadway-Musical mit Zaubereinlagen. Zwar spielt sie darin nicht die Hauptrolle, aber als Zweitbesetzung besteht die vage Chance l?nger auf der B?hne zu gl?nzen als mit einem kurzem "Gastauftritt" als Waldnymphe. Ihr gro?er Moment scheint gekommen, als Golly Gee bei einem Zaubertrick tats?chlich vor dem gespannten Publikum verschwindet und selbst nach der Show nicht mehr auftaucht. Und sie ist nicht die Einzige, der es so ergeht. Auch anderen "Assistentinnen" erging es zuvor ?hnlich. Und wenn Esther nichts unternimmt, ist sie die N?chste. Denn Esther erh?lt eine Notiz, nach derer sie nicht in den Glaskasten steigen soll, wenn sie nicht ein ?hnliches Schicksal erleiden will wie zuvor Golly Gee.

Wenige Tage voller Angst f?r Esther vergehen, als sie den geheimnisvollen Maximilian Zadok kennenlernt. Als Mitglied des Magnum Collegium hat er sich der Aufgabe verschrieben, dem B?sen zu trotzen, das in der Welt w?tet wie ein Geschw?r. Er ist auch derjenige, der Esther den geheimnisvollen Zettel geschrieben hat und sie davor bewahrte, in den Glaskasten zu treten. Er wei? zwar nicht, wer und was hinter dem mysteri?sen Verschwinden der Zauberassistenten steckt, aber Max wird nicht aufgeben, bis er den Schuldigen gefasst hat. Ihm zur Seite stehen Esther, sein Assistent Hieronymus und jene Magier, die das gleiche Schicksal erleiden mussten wie Esthers "Chef". Damit beginnt f?r die Nachwuchs-Schauspielerin ein unglaubliches Abenteuer, in dessen Verlauf sie sich in New Yorks Untergrund begeben muss, wo sie einem hungrigen D?mon gegen?bersteht und um ihr Leben k?mpft.

Laura Resnicks Roman "Verzaubert" verspricht nicht zu viel: Auf jeder Seite spr?ht ein magischer Funke, der auch auf den Leser ?berspringt und ihn im Laufe der Lekt?re immer gl?cklicher macht. Ein locker-flockiger Plauderton l?sst den Rezipienten tief in die Handlung hineinsinken und erweckt beim Lesen den Eindruck, man s??e abends mit Freundinnen bei einem guten Glas Wein im Wohnzimmer und erz?hle sich die neuesten Geschichten. Trotz der Leichtigkeit, die allerorten sp?rbar ist, fehlt es dem Roman nicht an Dramatik und Spannung und gipfelt in einem gro?en Showdown, der selbst eingefleischte Fantasy-Fans die Fingern?gel kauen l?sst. Laura Resnick hat mit "Verzaubert" einen fr?hlich-frechen Roman mit viel Magie und einem Hauch Krimi-Action gezaubert, der nicht nur Freunden von gut gemachter Frauenliteratur das Herz h?her schlagen l?sst.

Susann Fleischer
05.07.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Laura Resnick: Verzaubert. Aus dem Amerikanischen von Silvia Kinkel

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2010
352 S., 8,95
ISBN: 978-3-426-50564-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.