Romane

Fesselnd, bewegend und atmosphrisch - kurzum: ein Historienschmker par excellence

London, 1904: Ruby May hat schwer für ihre erfolgreiche Ausbildung zum Kindermädchen gekämpft. Seit einem Jahr arbeitet sie bei einer wohlhabenden Familie und fühlt sich überaus wohl in ihrer Position. Doch Rubys Tätigkeit bei den Radletts findet ein jähes Ende, als diese nach Chicago ziehen. Ruby braucht eine neue Anstellung und findet sich in West Yorkshire. Bei der Familie England hofft sie auf einen Neuanfang. Doch gestaltet sich dieser als überaus schwierig. Die schöne Mrs England verhält sich seltsam: Sie ist distanziert und verschlossen, zeigt kaum Interesse an ihren Kindern oder dem charmanten Ehemann. Mysteriöse Ereignisse umgeben sie. Ruby steht vor einem Rätsel. Dabei sollte ihre ganze Aufmerksamkeit eigentlich "ihren" vier Kindern gelten. Saul, Rebecca, Millie und Charley sind nicht leicht zu erziehen, aber Ruby ist nicht gewillt, so bald aufzugeben.

Dennoch: Ruby geht ganz in ihrer Arbeit auf. Sie kümmert sich um sämtliche Belange der ihr anvertrauten Kinder, aber auch zum Teil um die der Mistress. Mrs England scheint psychische Probleme zu haben. Auch wenn niemand in Hardcastle House dies wahrhaben möchte, nicht einmal davon Notiz zu nehmen scheint, so sieht Ruby nicht weg. Ahnt sie doch, wie es Mrs England wirklich geht. Auch weil sie auch schon schlimme Zeiten durchmachen musste. Damals, vor ihrer Ausbildung zur Nanny und damit einer Perspektive. Doch als Absolventin der Norland Institutes steht es Ruby nicht zu, Fragen zu stellen; insbesondere keine persönlichen über ihre Herrschaften. Je mehr Ruby über die Englands erfährt, desto mehr stellt sie alles infrage, was sie zu wissen glaubt und sieht sich mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert. Denn Ruby und Mrs England haben einiges gemeinsam ...

Literatur, die definitiv in jedes Bücherregal gehört - einen Roman aus Stacey Halls' Feder zu lesen, ist ein absolutes Highlight, ohne jeden Zweifel ein Hochgenuss, der alle Sinne über viele, viele Stunden lang gefangen nimmt. Bei der Lektüre von "Mrs England" vergeht die Zeit zu schnell. Vielmehr wünscht man sich, das vorliegende Buch hätte noch mindestens einhundert Seiten mehr. Halls ist eine Schriftstellerin, deren Namen man sich merken sollte. Nach "Die Vertraute" (in England das meistverkaufte Debüt 2019 und ausgezeichnet mit dem Betty Trask Award) und "Die Verlorenen" wird auch diese Veröffentlichung der britischen Autorin die internationalen Bestsellerlisten erobern; und zwar im Sturm. Jedenfalls hat sie ganz viele Leser*innen auf der ganzen Welt mehr als verdient. Denn zwischen zwei Buchdeckeln steckt groß(artigst)e Unterhaltung, eben Erzählkunst auf höchstem Niveau!

Wer historische Romane gerne liest, der sollte unbedingt die von Stacey Halls lesen; und das immer und immer! "Mrs England" bedeutet eine Lektüre, die keinerlei Leserwünsche offen lässt. Diese ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend mitreißend und emotional, sodass man nicht mehr zum Atmen kommt, sobald das vorliegende Buch erst einmal aufgeschlagen ist. Für solch einen Genuss, noch dazu solch einen grandiosesten, macht man sogar ganze Nächte durch!

Susann Fleischer 
17.06.2024

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Stacey Halls: Mrs England. Aus dem Englischen von Alexander Wagner

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Piper Verlag 2024 384 S., 17,00 ISBN: 978-3-492-06540-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.