Romane

Eine Fae-Fantasy-Saga mit absolutem Bestsellerpotential, wie ein Blockbuster zwischen zwei Buchdeckeln

Vor langer Zeit stahlen Elises Vorfahren dem Fae-König die Krone. Jetzt ist es Elises Aufgabe, dafür zu sorgen, dass ihre Familie den Thron behält - und zwar durch eine gute Partie. Das Problem ist nur, dass die junge Adlige sich nach Abenteuern sehnt und sich lieber in Spielhallen herumtreibt statt auf Bällen zu tanzen. Deshalb wird Elises Zukunft in die Hände des mysteriösen Mitgiftunterhändlers Legion Grey gelegt. Legion Grey ist ein Außenseiter am Hof des Königs, aber geschickt darin, gute Geschäfte zu machen. Ihm gefällt, dass Elisa sich im Kämpfen übt und dass sie von Fae, Monstern und Aufregung träumt. Darüber droht er seine eigentliche Aufgabe, Elise einen passenden Ehemann auszusuchen, aus den Augen zu verlieren. Zumal Legion Gefühle für sie entwickelt, und Elise für ihn.

Dann überschlagen sich die Ereignisse, als König Zyben von seinem Sohn und dessen Gattin, im Übrigen Elises einst geliebte Schwester, hinterrücks ermordet wird. Elise befindet sich von einem auf den anderen Moment in Lebensgefahr. Sie kann den Attentätern nur entkommen, weil Legion Grey für ihre Sicherheit verantwortlich ist. Er steht Elise treu zur Seite, kämpft mit seinen beiden Freunden gegen zahlreiche Feinde, kann aber nicht verhindern, dass Elise in die Fänge eines der Verräter gerät. Elise soll zu einer Ehe gezwungen werden. Aber Legion Grey rettet sie noch rechtzeitig; mit fatalen Folgen: denn er muss ein Geheimnis preisgeben, dass dunkler ist als die finsterste mondlose Nacht in ganz Neu-Timoran. Außerdem ist da noch der sagenumwobene Blutgeist, vor dem es kein Entrinnen zu geben scheint sowie das Nachtvolk mit seiner Wildwut ...

So heiß und sexy wie EL James' "50 Shades of Grey", so Fae-fantastisch wie Julie Kagawa "Plötzlich Fee"-Saga und so düster wie ein Märchen der Brüder Grimm - LJ Andrews begeht mit ihrer "The Broken Kingdoms"-Saga neue Wege der Romantasy-Literatur; noch dazu mit großem Erfolg. Band eins, "Curse of Shadows and Thorns", sorgt beim Leser für größte Begeisterung vom ersten bis zum letzten Satz. Ein angenehmes Kribbeln vom Scheitel bis zur Sohle empfindet man bei dieser Lektüre; und noch Tage danach. Die US-amerikanische Autorin kann schreiben, und zwar so grandios, dass einem ganz schwindelig wird. Ihre Romane zu lesen ist für den Leser das größte Glück. Kaum das vorliegende Buch aufgeschlagen, wird man in einen noch nie dagewesenen Freudentaumel versetzt. Was für ein Waaaaahnsinn!

Um das schriftstellerische Können von LJ Andrews zu beschreiben, braucht es eigentlich ein Superlativ nach dem anderen. Und selbst das reicht kaum aus! Oder man macht sich das Leserleben etwas einfacher und liest ihre Geschichten immer und immer wieder. "Curse of Shadows and Thorns" sorgt bei Fantasy-Fans für pure Ekstase über Stunden und Tage. Solch eine Lektüre kommt einer Verführung gleich; nämlich einer, der zu widerstehen absolut unmöglich ist!

Susann Fleischer 
10.06.2024

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

LJ Andrews: The Broken Kingdoms - Curse of Shadows and Thorns. Aus dem Amerikanischen von Maike Claunitzer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blanvalet Verlag 2024 432 S., 16,00 ISBN: 978-3-7341-6383-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.