Romane

Das Wunder von einer Geschichte

Drei junge Einbrecher, die eine Nacht lang untertauchen müssen. Ein verlassener Laden, der aus der Zeit gefallen ist. Ein alter Mann, der mit Briefen das Schicksal der Menschen zum Guten wendet ... Es ist kurz vor Mitternacht, als Atsuya, Kohei und Shota in einen Gemischtwarenladen eindringen, um nach ihrem Raubzug unterzutauchen. Doch den Freunden wird keine ruhige Stunde bis zum Morgengrauen gewährt: Ein Brief wird von außen durch einen Schlitz in den Laden geworfen, obwohl in der Dunkelheit vor der Tür kein Mensch zu sehen ist. Als ihn die erstaunten Kleinkriminellen öffnen, beginnt eine unglaubliche Geschichte, die eine Nacht lang das Leben unzähliger Menschen verändern wird - und eigentlich begann sie vor über dreißig Jahren, als ein weiser alter Mann mit seinen Worten kleine Wunder vollbringen konnte.

Eine der Adressaten ist eine junge Sportlerin namens "Mondhase": Sie ist hin- und hergerissen, ob sie ihrem im Sterben liegenden Freund seinen sehnlichsten Wunsch erfüllen und an den Olympischen Spielen 1980 in Moskau teilnehmen soll. Dabei möchte sie ihm eigentlich bis zu seinem Tod beistehen. Als Kohei sich entschließt zu antworten, kommen die Mysterien und Geheimnisse des alten Gemischtwarenladens ans Licht, da die Briefe Zeit und Raum überschreiten, um eine Vielzahl von Charakteren zu bewegen, unter anderem den Künstler Katsuro, der nach Jahren noch immer auf seinen Durchbruch wartet, obwohl seine Familie ihn bräuchte. Oder ein Junge, der Affisch lernen will. Oder eine Frau, die zwischen zwei Jobs steht. Viele Schicksale, denen Atsuya, Kohei und Shota zu helfen versuchen, und letztlich sich selbst ...

Literatur, die das Herz zutiefst berührt und kein Auge lange trocken lässt - was Keigo Higashino mit "Kleine Wunder um Mitternacht" gelingt, ist Gefühlskino wie aus Hollywood, geschrieben von einem Meister seines Fachs. Das vorliegende Buch ist ein hellleuchtendes Juwel und gehört allein deshalb unbedingt gelesen! Kaum aufgeschlagen hat man heftiges, aber auch schönstes Herzklopfen und ein breites Lächeln auf den Lippen. Der japanische Bestsellerautor, vor allem für seine Krimis bekannt, zeigt hier eine andere Seite seines Schaffens. Und die zieht einen geradezu in den Bann. Sein Talent, Geschichten zu erzählen, ist nicht nur absolut sensationell, sondern fesselt darüber hinaus über viele, viele Stunden lang. Danke für dieses Geschenk. Es ist von größter Seltenheit im Bücherregal, und damit äußerst wertvoll!

Es gibt Bücher, die verändern das Leben des Lesers. Und "Kleine Wunder um Mitternacht" von Keigo Higashino ist solch eins. Diesem wohnt ein ganz besonderer Zauber inne. Noch lange nach der Lektüre schlägt das Herz wilder als üblich, es ist einem ganz schwindelig im Kopf und man fühlt sich so glücklich wie selten sonst. Die Story zeugt von Emotionen pur, außerdem von Erzählkunst auf höchstem Niveau. Davon kann man nicht anders, als restlos begeistert zu sein. Zwischen zwei Buchdeckeln steckt Unterhaltung mit absolut er Lach-, Wein- und Glücksgarangie. Einfach nur zum Seufzen schön! Und zum Verlieben!

Susann Fleischer 
21.06.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Keigo Higashino: Kleine Wunder um Mitternacht. Aus dem Japanischen von Astrid Finke

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Limes Verlag 2021 416 S., 20,00 ISBN: 978-3-8090-2710-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.