Romane

Fantasy at its best, aus der Feder eines Ausnahmetalents

In Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Die junge Lady Everleigh lebt seit dem tragischen Tod ihrer Eltern am Hofe von Königin Cordelia. Es ist kein leichtes Dasein für Everleigh. Da sie anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit in den Schatten des königlichen Hofs. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen. Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Everleigh selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen. Sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird. Einzig dank dieser Gabe überlebt Everleigh dem Mordanschlag ihrer Cousine. Aber für wie lange?

Auf ihrer Flucht stößt Everleigh auf den Gladiator Lucas Sullivan, den ein Geheimnis umgibt. Auch Everleigh verbirgt die Wahrheit vor Lucas und den anderen Kämpfern. Die nehmen das Mädchen in ihrer Not bei sich auf. Evie, wie Everleigh sich fortan nennt, wird zu einer Kriegerin ausgebildet. Im Ring riskiert sie mehr als einmal ihr Leben. Doch das ist nichts im Vergleich zu der Gefahr, die ganz Bellona bedroht: Vasilia plant, das Nachbarland anzugreifen. Der Krieg würde vielen Menschen das Leben kosten. Evie muss Vasilia aufhalten, und zwar um jeden Preis. Doch noch fehlen ihr die Kraft und der Mut dazu. Wird sie beides jemals finden? Schon bald muss sich Everleigh entscheiden, ob sie sich weiter verstecken oder mit Hilfe ihrer neuen Freunde das Land vor dem Krieg und seiner grausamen neuen Königin beschützen will ...

Fantasy, die begeistert über alle Maßen - kaum etwas rockt mehr als die Geschichten aus Jennifer Esteps Feder. Langeweile kommt zu keinem Satz von "Die Splitterkrone" auf. Denn zwischen zwei Buchdeckeln findet man neben spritzigem Wortwitz eine Extraportion Nervenkitzel, Magie und Emotionen. Genau die richtige Mischung für einen aufregenden Lektürenachmittag oder -abend. Band eins dieser Saga, "Kill the Queen", gehört zu den Highlights dieses Jahres. Vor allem, weil von Esteps Fantasy eine berauschende Wirkung ausgeht. Ob dieser wird einem ganz schwindelig. Und man will nichts anderes mehr lesen. Der Bestsellerautorin gelingt einmal mehr ein Hit sondergleichen. Den zu toppen, ist (fast) unmöglich. Ihre Romane hauen einen glatt um. Diese zu lesen, ist das Geilste auf der Welt; noch weitaus besser als Drogen!

Jennifer Esteps Fantasy ist absolut wow, wow, wow; einfach nur der Wahnsinn! Während der Lektüre ihrer Romane kennt die Lesefreude keinerlei Grenzen. Mit "Die Splitterkrone" beweist die US-Amerikanerin: Sie ist eine der genialsten Schriftstellerinnen Nordamerikas. Was sie schreibt, ist das Beste vom Besten im Bücherregal. Ab der ersten Seite, sogar dem ersten Satz von "Kill the Queen" hat man ein etxrabreites Grinsen auf den Lippen. Denn die Story zeugt von ganz viel Humor und noch mehr Spannung. Da verschlägt es einem nicht nur den Atem, sondern außerdem die Sprache!

Susann Fleischer 
11.05.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jennifer Estep: Die Splitterkrone - Kill the Queen. Aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: ivi Verlag 2020 496 S., 17,00 ISBN: 978-3-492-70541-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.