Romane

"Eragon" meets "Die Dmonenakademie" in einem Fantasy-Abenteuer der Extraklasse

Die Welt steht am Abgrund, denn die übermächtige Armee der Besessenen überrennt ein Königreich nach dem anderen. Die Einzigen, die sie aufhalten können, sind die Kampfmagier auf ihren majestätischen Drachen. Doch das Bündnis zwischen Drachen und Menschen ist schwach geworden. Zu wenige Drachen antworten noch auf den Ruf der Magier, und die meisten von ihnen sind schwarz. Und jedes Kind weiß, dass schwarze Drachen gefährlich sind. Schwarze Drachen sind verrückt. Falco Dantés Vater, ein tapferer Kampfmagier, fiel selbst dem Wahnsinn einer solchen Kreatur zum Opfer. Sein Verlust hat Falcos ganzes Leben geprägt. Als die Armee der Besessenen auf seine Heimat zumarschiert, trifft Falco eine folgenschwere Entscheidung: Er wird in die Fußstapfen seines Vaters treten.

Falco ist ein Schwächling in einer Welt der Krieger. Aber schlimmer noch: Er ist der Sohn eines Verrückten. Angetrieben von Trauer trifft Falco eine Entscheidung, die ihn an den Rand der Verzweiflung treibt. Er folgt seinen Freunden an die Akademie, einer Elite-Trainingsschule, die sich der Kampfkunst verschrieben hat. Aber während seine Freunde Fortschritte machen, kämpft Falco darum, seine Unsicherheit zu überwinden. Selbst Königin Catharine zweifelt an Falcos Ausbildung. Zum Glück bekommt der Junge Hilfe, u.a. vom Sohn seines schlimmsten Feindes und von einem Kampfmagier, der sich einst für ein Eremitendasein entschied. Doch die Zeit drängt. Die Dämonenarmee nähert sich Grimm. Und nur Falco kann die Stadt noch retten, wenn er lernt, endlich seine Magie zu beherrschen.

Während die Königin versucht, die Königreiche gegen die Besessenen zu vereinen, bemüht sich Falco, seine Ängste zu überwinden. Wird er die Kraft, die in ihm gefangen ist, freilassen können oder wird er wie sein Vater dem Wahnsinn erliegen? Falco hat schwer zu kämpfen, aber er gibt nicht auf. Bis er an einem Scheideweg angelangt und den falschen Pfad wählt. Sein Entschluss kostet vielen das Leben, und ihm noch weitaus mehr ...

Fantasy, die ganz atem- und sprachlos macht - Peter A. Flannerys "Battle Mage" gehört zu den Highlights unter den Neuerscheinungen der letzten Jahre. Das ist nämlich einfach nur wow, wow, wow! "Kampf der Magier" löst eine selten zuvor dagewesene Leseeuphorie aus, versetzt jeden Fantasy-Fan in geradezu ekstatische Rauschzustände, wie nach der Einnahme von Drogen. Vor lauter Spaß will man nichts anderes mehr lesen! Dem schottischen Autor gelingt Hollywoodkino zwischen zwei Buchdeckeln, gemacht für die große Leinwand. Seine Bücher bedeuten eine Lektüre voller fesselnder Spannung und funkensprühender Magie bis zur letzten Seite. Definitiv ein Geniestreich sondergleichen! Da kann man es kaum erwarten, bis endlich die Fortsetzung "Rückkehr der Drachen" im Mai 2020 erscheint.

Peter A. Flannerys Fantasy begeistert wie kaum etwas anderes. Der Brite schreibt genialste Literatur, außerdem mit großer Sogkraft sowie noch stärkerer Suchtwirkung. Die Geschichten aus seiner Feder ziehen den Leser ab dem ersten Satz vollkommen in den Bann. Und diese machen ganz high über viele, viele Stunden lang. Im Bücherregal gibt es (fast) nichts Berauschenderes als "Battle Mage". Band eins, "Kampf der Magier", haut einen glatt um. Denn hier erfährt man Fantasy von der Grandiosität eines Christopher Paolinis "Eragon"-Abenteuers. Die ist absolut hitverdächtig!

Susann Fleischer 
27.01.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Peter A. Flannery: Battle Mage - Kampf der Magier. Aus dem Englischen von Bernhard Stber

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Heyne Verlag 2019 576 S., 15,99 ISBN: 978-3-453-32023-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.