Romane

Die Sensation eines Fantasyerlebnisses und eines der grten Lektrehighlights der letzten Jahre

Nikolai Lantsov hat schon viele Titel getragen, doch "Zar" ist bislang der gefährlichste davon. Niemand weiß, was der junge Herrscher von Ravka während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai geht, soll das auch so bleiben. Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden. Doch mit jedem Tag wird in Nikolai eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. In ihm schlummert ein Monster. Einzig die legendäre Grisha-Magierin Zoya kann dieses bändigen, zumindest noch.

In seiner Verzweiflung begibt sich Nikolai mit einem jungen Mönch und Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Möglicherweise besteht so eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen. Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben - und einige Wunden werden niemals heilen. Das weiß Nina nur zu gut. In der Hafenstadt Ketterdam ficht sie nicht minderschwere Kämpfe aus. Dabei ist ihr Herz seit dem Tod ihres Geliebten gebrochen. Der Krieg gegen die Grisha hat viele Opfer gefordert, und Matthias war eines davon. Nina dürstet es nach Rache. Indes wächst in Nikolai der Blutdurst. Wenn er zum Mörder wird, ist alles verloren; insbesondere für Nina ...

Leigh Bardugos Fantasy raubt einem den Atem, und das gleich ab der ersten Seite. Ihre Romane sind ein noch nie dagewesenes Leseereignis. Absolut spektakulär! Spannender und grandioser als "Thron aus Gold und Asche" kann Literatur definitiv nicht sein. Mit Band eins, "King of Scars", erfährt man überragend genialstes Fantasykino à la George R.R. Martins "Game of Thrones". Ohne jeden Zweifel: ein Geniestreich, der seinesgleichen sucht! Die Story hat die berauschende Wirkung von Drogen. Diese zieht einen vollkommen in den Bann. Einmal aufgeschlagen, kann man mit der Lektüre nicht mehr aufhören. Der Sogkraft von Bardugos Fantasyschmökern kann man sich partout nicht entziehen. Diese überwältigt einen geradezu. Einfach nur wow, wow, wow!

Ein Fantasygenuss der Superlative - die Bücher von Leigh Bardugo sind das Beste vom Besten, sogar das Nonplusultra in jedem Bücherregal. Wie nur die wenigsten anderen ihres Genres schreibt die US-Amerikanerin Hollywood-Kino in brillantester Blockbusterqualität. Ihre "Thron aus Gold und Asche"-Dilogie ist ein echtes Highlight zwischen zwei Buchdeckeln. Dieses zu toppen, ist schier unmöglich. Mit "King of Scars" gelingt Bardugo der helle Wahnsinn. Chapeau, vor solch einer schriftstellerischen Meisterleistung! Das haut einen glatt um!

Susann Fleischer 
07.10.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Leigh Bardugo: Thron aus Gold und Asche - King of Scars. Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2019 512 S., 16,99 ISBN: 978-3-426-22700-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.