Romane

Aus dem Leben einer dysfunktionalen Familie

Für sein Umfeld war Otto, der pensionierte Ingenieur, schon immer eine Heimsuchung. Nach einem Beinahe-Todeserlebnis landet er im Krankenhaus. Monate vergehen und Otto wird immer unleidlicher, und mit ihm seine beiden erwachsenen Töchter Timna und Babi. Sie haben unter ihrem Vater viel gelitten, aber trotzdem lassen sie ihn nicht im Stich. Jeden Tag besuchen sie ihn am Krankenbett, stellen ihr eigenes Leben hintenan. Als Otto endlich nach Hause zurückkehrt, ist alles noch viel schlimmer. Nach wie vor ist er aufbrausend, manipulativ, distanzlos und von wahnwitzigen Einfällen beseelt. Aber jetzt ist er auch noch pflegebedürftig. Timna und Babi macht er unmissverständlich klar: Ich verlange, dass ihr für mich da seid. Und zwar immer!

Es beginnt ein Jahr voller unerwarteter Herausforderungen, aber auch der Begegnung mit der eigenen Vergangenheit und Familiengeschichte, die so schräg ist, dass Außenstehende nur den Kopf schütteln können. Die Schwestern, eigentlich grundverschieden, kommen sich im Laufe der nächsten Wochen und Monate näher. Sie entdecken ihre Geschwisterliebe füreinander (wieder). Doch es ist ein brüchiges Familienidyll. Sowohl Timna als auch Babi haben Kämpfe auszufechten. Timna steht vor einer Wegkreuzung. Sie muss Entscheidungen treffen, mit fatalen Folgen für ihre Zukunft. Ähnlich wie Babi, die schon seit Jahren auf der Suche nach der Liebe und dem Glück ist. Ohne Erfolg. Werden Timna und Babi ihren Weg gehen können, entgegen aller Widerstände ...?!

Unterhaltung von solch einer Genialität, dass es einem den Atem sowie die Sprache verschlägt - nur wenige Schriftsteller(innen) beherrschen das Schreibkönnen einer Dana von Suffrin. Ihre Bücher muss man lesen, unbedingt! In "Otto" zeigt sie uns den Wert der Familie. Trotz aller Konflikte zwischen Eltern und Kindern, zuweilen miteinander, oftmals auch untereinander - ohne diesen (Zusammen-)Halt fehlt uns etwas im Leben, ein wichtiger Teil, ohne den wir nicht sind, was uns ausmacht. Besonders wird die Lektüre durch den Humor, der hier immer wieder durchblitzt und den Leser ganz breit lächeln lässt. Die deutsche Autorin ist ohne jeden Zweifel ein Ausnahmetalent. Ihre Werke gleichen einer Verführung. Dieser zu widerstehen, ist absolut unmöglich.

Die Romane aus Dana von Suffrins Feder: Erzählkunst auf allerhöchstem Niveau, definitiv Poesie, wie diese schöner und grandioser nicht sein kann. Es gibt kaum ein größeres Glück, als "Otto" zu lesen. Hier erfährt man Literatur zum Niederknien. Ab dem ersten Satz erliegt man mit allen Sinnen der Sogwirkung dieser Geschichte. Diese macht einen außerdem ganz schwindelig, und das über viele, viele Stunden lang. Ein Geschenk von großer Seltenheit, und deshalb besonders kostbar!

Susann Fleischer 
26.08.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Dana von Suffrin: Otto

CMS_IMGTITLE[1]

Kln: Kiepenheuer & Witsch 2019 240 S., 20,00 ISBN: 978-3-462-05257-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.