Romane

Eine absolute Sensation unter den Neuerscheinungen des Jahres 2018

Die Linguistin Melisande Stokes liebt alte Sprachen, aber nicht unbedingt ihren Professorenjob an der Bostoner Harvard University. Ihre Chef ist ein egozentrisches Ar...loch, das sie daran hindert, auf der Karriereleiter weiter hochzusteigen. Dann bietet sich der jungen Frau die Chance ihres Lebens: Sie wird von dem mysteriösen Tristan Lyons für ein hochgeheimes Regierungsprojekt angeworben. Als Mitarbeiter von D.O.D.O, dem Department of Diachronic Operations, gehen sie den Spuren von Magie in alten Dokumenten nach. Denn selbst wenn Zauberei in der Gegenwart nur noch Stoff für Märchen und Mythen sein mag, so war sie doch real. Allerdings nahm ihre Kraft im Zeitalter von Aufklärung und wissenschaftlicher Revolution immer mehr ab, bis sie im Jahr 1851 durch ein schicksalhaftes Ereignis ganz verschwand.

Melisande und Tristan sehen es als ihre Aufgabe, die Magie zurück in die Moderne zu holen. Dummerweise haben sie (noch) keine Ahnung, wie sie das anstellen sollen. Erst ein Zeitungsartikel über die Forschungsarbeit des MIT-Physikers Frank Oda bringt die Lösung. Er hat eine Vorrichtung gebaut, die Ausflüge in die Vergangenheit ermöglicht. Doch es gibt zwei Probleme: Erstens braucht es für jede Mission in vergangene Zeiten eine mächtige Hexe wie Erszebet, die ganz eigene Ziele verfolgt. Und zweitens sind Zeitreisen ein hochriskantes Unterfangen mit ungewissem Ausgang. Niemand vermag zu sagen, welche Zukunft die Zeitreisenden bei ihrer Rückkehr erwarten wird. Trotz aller Bedenken stürzt sich Melisande mit Tristan mitten hinein ins Abenteuer, begegnet u.a. William Shakespeare, jedoch nicht Schrödingers Katze ...

Ein Leseerlebnis jenseits aller Vorstellungskraft - genialere, aber auch humorvollere, einfallsreichere und intelligentere Fantasy als bei Neal Stephenson und Nicole Galland findet man sonst nie zwischen zwei Buchdeckeln. Das Autorenpaar schreibt herrlichst Fun-tastisch bis zum letzten Satz. Abgedreht wird es bei der Lektüre von "Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.". Die Story ist so wunderbar weitab des Mainstreams, dass man sich glatt wegschmeißt. Langeweile? Definitiv zu keiner Leseminute, nicht einmal -sekunde! Trotz der knapp 900 Seiten verliert die Handlung nichts von ihrem Wortwitz, ihre Kreativität und ihrem Schwung. Das Buch gestaltet sich als reinste Wundertüte: randvoll gefüllt mit Esprit, Komik und der einen oder anderen Überraschung. Solch ein Knaller steht nur äußerst selten im Bücherregal.

Neal Stephenson und Nicole Galland sind zwei der begnadetsten Ausnahmetalente unter den US-Autoren der letzten Jahrzehnte. Sie sorgen für Fantasykino der einsamen Spitzenklasse. Mit "Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O." gelingt ihnen ebenso originelle wie auch spannende und amüsante Unterhaltung, die beim Leser wahre Freudenstürme auslöst. Und so ganz nebenbei werden ihm die Grundlagen der Physik näher gebracht. Was man hier in die Hände kriegt, übertrifft (fast) alles in der Fantasyliteratur. Definitiv ein Geniestreich sondergleichen! Und eine Überraschungshit, der den Leser über alle Maßen zum Staunen bringt und ihn restlos begeistert!

Susann Fleischer
21.01.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Neal Stephenson, Nicole Galland: Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O. Aus dem Amerikanischen von Juliane Grbener-Mller

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2018
864 S., 30,00
ISBN: 978-3-442-31490-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.