Romane

Literatur als Balsam für die Seele, einfach zum Verlieben

Es ist Herbst in Paris. Stürme fegen durch die Straßen, die Tage werden kürzer. Erst vor kurzem hat Nicholas Matin seine Stelle in einem vornehmen Hotel angetreten, wo er für Reklamationen und andere Problemfälle zuständig ist. Ein Job voller Konflikte und unangenehmer Situationen. Da ist der Anblick des liebevoll dekorierten Schaufensters des kleinen Blumenladens auf seinem Heimweg eine echte Wohltat. Am Abend eines besonders schwierigen Tages beschließt Nicholas, hineinzugehen. Er betritt einen Raum, der ihn verzaubert: die Wärme, der Duft, die Farben und natürlich die Blumenhändlerin! Als er den Laden wieder verlässt, hat er sein Herz an Mademoiselle Fleur verloren, die Floristin mit dem siebten Sinn für die Vorlieben ihrer Kunden.

Von nun an besucht Nicholas Fleur fast jeden Abend und kauft jedes Mal etwas, obwohl er niemanden hat, dem er es mitbringen könnte. Fleur hat kaum Nerven für die Liebe. Ihr Geschäft läuft nicht gut. Als die Heizung ausfällt, kurz darauf ihr Auto kaputtgeht, gerät Fleur in finanzielle Not. Sie überlegt, ihren Laden zu schließen. Dann schlägt das Schicksal erneut erbarmungslos zu. Als Nicholas am Geschäft vorbeigeht, hängt dort ein Schild: "Wegen eines Trauerfalls geschlossen". Nicholas befürchtet das Schlimmste, zumal Fleur nicht auf seine Anrufe und SMS reagiert. Das Leben ist kompliziert, und die Liebe mit all ihren Irrungen und Wirrungen sogar noch komplizierter. Aber Nicholas ist bereit, um Fleur zu kämpfen und für eine Zukunft zu zweit ...

Unterhaltung, von der einem ab dem ersten Satz ganz schwindelig wird - was Marie Fontaine schreibt, trifft mitten ins Herz und lässt es hüpfen, hoch und höher. Ihre Bücher machen insbesondere Frauen noch (freude)trunkender, noch taumelnder als Champagner auf ex. "Ein Winter voller Blumen" bedeutet Gefühlskino mit absoluter Lach-, Wein- und Glücksgarantie. Gut 250 Seiten lang verliert man sich vollkommen in der Story und bekommt über solch schönsten Lesegenuss nicht einmal die Welt um sich herum mit. Die deutsche Autorin macht die Welt ein Stück weit besser und vor allem schöner. Ihre Werke bringen nicht nur ganz viel Romantik und noch mehr Lesefreude in unser Leben, sondern darüber hinaus Farbe in die graue Tristesse des Herbstes.

Marie Fontaines Romane sind ein Geschenk von überwältigender Schönheit und kostbarer Seltenheit, definitiv ein Juwel der Literatur. Mit diesen kriegt man betörendstes Leseglück wie aus der Feder eines Wilhelm Genazino in die Hände. Man muss sich in "Ein Winter voller Blumen" Hals über Kopf verlieben. Diese unvergleichlich romantische (Liebes-)Geschichte rührt den Leser zu Tränen. Und sie bringt ihn außerdem zum Strahlen. Ohne jeden Zweifel: eine Verführung für alle Sinne. Seufz!

Susann Fleischer
05.11.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Marie Fontaine:
Ein Winter voller Blumen

Bild: Buchcover Marie Fontaine, Ein Winter voller Blumen

Reinbek: Wunderlich Verlag 2018
256 S., € 18,00
ISBN: 978-3-8052-0031-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.