Romane

Fantasyliteratur mit berauschendster Wirkung , noch besser als Drogen

Zur Vorgeschichte ("Die Feuer von Anasoma"):Caldan ist zehn Jahre alt, als seine Eltern von den Schergen des Kaisers ermordet werden. Er selbst entkommt seinen Verfolgern und findet in einem Kloster Unterschlupf, wo er von den Brüdern in den Grundlagen der Arkanenmagie unterrichtet wird. Doch dann verletzt er Jahre später bei einer Prügelei unwillentlich einen Mitschüler und wird, mit nichts als ein paar Münzen in der Tasche, hinausgeworfen. Von nun an muss er sich alleine durchschlagen - in einer Welt, die noch immer von den Mördern seiner Eltern beherrscht wird. Für Caldan beginnt ein langer und steiniger Weg, an dessen Ende er einer der größten Magier seiner Zeit sein wird. In seinem Kampf ist der Junge zu allem entschlossen. Und muss es auch sein.

Viele Jahre später: Die Invasoren haben das Mahrusische Kaiserreich angegriffen. Anasoma, das Juwel von Mahrusan, ist gefallen. Zu den Überlebenden gehört unter anderem der junge Magier Caldan mit seinen Gefährten und der Gefangenen Glöckchen, die über unglaubliche Mächte verfügt. Zum zweiten Mal in seinem Leben muss Caldan alles hinter sich lassen und fliehen. Er stellt sich den Gefahren einer Welt, der ein schrecklicher Krieg bevorsteht und in der das Böse aus Legenden plötzlich lebendig zu werden scheint. Doch es ist Miranda, um deren Leben Caldan bangt. Ein Zauber droht sie zu töten. Caldan weiß, dass er sich seiner Gabe/seinem Fluch stellen muss, um Miranda und das gesamte Reich zu retten. Doch Magie hat einen tödlichen Preis ...

Fantasy mit absoluter Bestsellergarantie - die Werke von Mitchell Hogan muss man unbedingt lesen, denn in diesen steckt alles für ein aufregendes Erlebnis jenseits des Mainstreams. Nur wenige Autoren sorgen für solch brillante Fantasy wie Hogan. Er beherrscht die Erzählkunst von Genremeistern wie Michael J. Sullivan oder Anthony Ryan. Mit "Die Feuer von Anasoma" gelang dem Australier eines der besten, genialsten Fantasydebüts der letzten Jahre. Nun erscheint mit "Das Juwel von Mahrusan" die Fortsetzung des Epos um den Magier Caldan. Und diese stellt Band eins der Sorcery-Ascendant-Reihe glatt in den Schatten. Die Story hat eine berauschende Wirkung, noch besser als Drogen. Schon nach nur wenigen Sätzen fühlt man sich ganz high. Wow, wow, wow!

Die Romane von Mitchell Hogan sind ein Fantasyspektakel sondergleichen. Mit diesen kriegt man fesselndstes Lesekino à la Michael J. Sullivan in die Hände. Während deren Lektüre verschlägt es einem den Atem, sogar die Sprache. "Das Juwel von Mahrusan" bedeutet ein Abenteuer voller Spannung, Magie und noch mehr Action. Ab der ersten Seite, spätestens der dritten oder vierten ist einem schwindelig ob solch grandioser Fantasy. Definitiv ein Highlight in jedem Bücherregal!

Susann Fleischer
13.08.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Mitchell Hogan: Das Juwel von Mahrusan. Aus dem Englischen von Michael Siefener

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Heyne Verlag 2018
784 S., 14,99
ISBN: 978-3-453-31935-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.