Romane

Überwältigende Fantasy von einem Ausnahmetalent unter den US-Schriftstellern

Als Sohn eines Prinzen und eines Bauernmädchens hat Fitz es nicht leicht. Er ist ein Außenseiter. Von den Dorfbewohnern wird er schief angesehen. Sein Großvater sieht in dem Jungen ein lästiges Anhängsel, das er so schnell wie möglich loswerden möchte. Mit sechs Jahren wird Fitz zum Schloss des Königs der Sechs Provinzen gebracht, seinen neuem Zuhause. Schon bald sieht Fitz sich den Intrigen am Hofe ausgesetzt. Großgezogen wird er in den Ställen der Residenz Bocksburg. Einzig in Burrich findet der Junge einen Freund. Er hält zu ihm und nimmt sich seiner an. So vergehen die Monate und Fitz sucht verzweifelt seinen Platz im Leben. Da nimmt ihn der König in seine Dienste. Dieser verspricht, für ihn zu sorgen, verlangt dafür nicht weniger als absolute Treue.

Fortan wird Fitz im Gebrauch von Waffen unterwiesen und erhält außerdem Unterricht in Schreiben, Lesen und Rechnen. Seine eigentliche Ausbildung beginnt, als der Assassine Chade in sein Leben tritt: Auf Befehl des Königs soll er Fitz zum Spion, Giftmischer und Meuchelmörder ausbilden. Von Beginn an zeigt dieser großes Talent, im Verborgenen zu agieren und die Aufträge seines Herrschers zu erfüllen. Und Fitz´ Fähigkeiten sind wichtiger denn je. Denn die Roten Korsaren suchen das Land heim, plündern die Dörfer und rauben den Bewohnern mittels düsterer Magie die Menschlichkeit. Rettung verspricht die eine Gabe, eine geheimnisvolle Macht, die nur das Geschlecht der Weitseher besitzt und die es erlaubt, telepathisch sowohl Verbündete als auch Feinde zu beeinflussen.

Auch Fitz besitzt diese Fähigkeit, mit der er das Königreich schützen soll. Aber sein Lehrer verfolgt dunklere Ziele und setzt alles daran, seinen verhassten Schüler scheitern zu sehen. Unerkannt schlummert jedoch eine zweite magische Kraft in Fitz: die verbotene Alte Macht! Und plötzlich liegt das Schicksal des Landes in seiner Hand. Es war dramatisch, als der König von Fitz verlangt, vor dem drohenden Unheil durch die Roten Korsaren die Augen zu verschließen. Fitz muss sich entscheiden; Wird er gehorchen oder seinem eigenen Gewissen folgen? Für seine Loyalität gegenüber dem König müsste Fitz einen hohen Preis bezahlen- seine Ehre, seine Liebe, sogar sein Leben ...

Unterhaltung der besonders phantastischen Sorte - die Bücher von Robin Hobb stecken voller überwältigender Fantasy. Was man mit "Die Gabe der Könige" in die Hände kriegt, macht einen ganz sprach- und atemlos. Ab dem ersten Satz haut es einen glatt um. Denn die Autorin schreibt ihre Geschichten mit einer Extraportion Spannung. Und auch an Emotionen lassen ihre Werke es nicht fehlen. Während der Lektüre werden Nerven und Herz unter Strom gesetzt. Hobb ist mit ihrer "Die Chronik der Weitseher"-Trilogie eine absolute Sensation gelungen. Diese Reihe sorgt für unbändige Lesebegeisterung bei jedem Fantasy-Fan. Einfach niemand kommt um diese herum. Auch Band zwei, "Der Bruder des Wolfs", und Band drei, "Der Erbe der Schatten", sind ein Grund zum Ausflippen.

Wenn Fantasy, dann unbedingt aus der Feder von Robin Hobb. Wie kaum jemand sonst erschafft sie in ihren Romanen Welten, die man am liebsten nie wieder verlassen möchte. "Die Gabe der Könige" könnte furioser definitiv nicht sein. Von solch einem Leseerlebnis kriegt man partout nicht genug. Hier sprüht die Magie regelrecht Funken. "Game of Thrones" war gestern.

Susann Fleischer
04.12.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Robin Hobb:
Die Gabe der Könige. Aus dem Amerikanischen von Eva Bauche-Eppers

Bild: Buchcover Robin Hobb, Die Gabe der Könige

München: Penhaligon Verlag 2017
608 S., € 15,00
ISBN: 978-3-7645-3183-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.