Krimis & Thriller

Ein neuer Fall für Olivia Rönning und Tom Stilton, Schwedens bestes Ermittlerteam

Am Stockholmer Hauptbahnhof herrscht Chaos. Ein Mädchen im Strom der Asylsuchenden schlägt sich ganz alleine durch. Aus Angst vor den Behörden lebt Folami aus Nigeria mehr schlecht als recht auf den Straßen Stockholms. Dann trifft sie auf die Obdachlose Muriel, die sich ihrer annimmt. Gemeinsam suchen sie Zuflucht in einer einsamen Hütte auf dem Land. Aber ist es in den Wäldern Smalands wirklich sicherer als auf den Straßen einer Großstadt? Folami muss schon bald erkennen, dass sie nirgends sicher ist. Ein Unbekannter macht Jagd auf sie. Nun muss sie ihm zuvorkommen. Wenn nicht, dass sind sie und Muriel in nächster Zukunft tot. Die Uhr tickt. Muriel und Folami rennt die Zeit weg - und mit der die Chance, einem Mörder zu entrinnen.

Zur selben Zeit versucht Tom Stilton seinen Ex-Polizeikollegen zu beweisen, dass er wieder ganz auf der Höhe ist. Auf dem Schreibtisch von Mordkommissionschefin Mette liegt eine Menge Arbeit. Toms Hilfe kann sie gut gebrauchen. Er soll den grausamen Tod eines Jungen aufklären, der vergraben im Wald gefunden wurde. Nähere Untersuchungen zeigen, dass er das Opfer eines Pädophilen wurde. Wenig später steht dann auch noch Muriel vor ihm, weil sie ihren Schützling in Gefahr glaubt. Haben die Fälle miteinander zu tun? Es bleibt nicht bei einer Leiche. Die Spur führt direkt in die Unterwelt von Bukarest. Tom und Olivia kommen der Wahrheit Schritt für Schritt näher. Aber erst zum Schluss fügen sich die Puzzleteilchen zu einem gruseligen Ganzen zusammen ...

Unterhaltung von der besonders mörderischen Sorte - genau die kriegt man mit den Büchern von Cilla und Rolf Börjlind in die Hände. Diese bedeuten Kriminalliteratur, die selbst einem Jussi Adler-Olsen kaum so genial gelingen könnte. "Schlaflied" steckt voller atemberaubender Spannung und feinster Ermittlungsarbeit à la Carl Mørck und Co. Ab dem ersten Satz verschlägt es einem glatt die Sprache. Die Story hat es ordentlich in sich. Diese jagt dem Leser echt eine Heidenangst ein. Die beiden Bestsellerautoren beherrschen ihr Schreibhandwerk aufs Beste. Sie führen uns an menschliche Abgründe. Und ehe man es sich versieht, ist man schon in diese hineingestürzt. Also Vorsicht: Vor den Romanen der Börjlinds muss man sich unbedingt in Acht nehmen!

Bereits mit ihrem Debüt "Die Springflut" haben sich Cilla und Rolf Börjlind geradewegs in die Topliga von Schwedens, nein, sogar von Skandinaviens Krimi-Schriftstellern geschrieben. Ihr neuer Roman "Schlaflied" übertrifft alles, was bislang aus der Feder der beiden bekannten Drehbuchschreiber (Kommissar Beck und Wallander) erschienen ist. Hier zeigt sich zum wiederholten Male: Olivia Rönning und Tom Stilton sind unschlagbar gut. Nichts und niemand vermag es mit ihnen aufzunehmen.

Susann Fleischer
18.04.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Cilla und Rolf Börjlind:
Schlaflied. Kriminalroman. Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt

Bild: Buchcover Cilla und Rolf Börjlind, Schlaflied

München: btb Verlag 2017
576 S., € 15,00
ISBN: 978-3-442-75716-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.