Krimis & Thriller

Atemberaubend spannende Thrillerliteratur fr Fans von Aldous Huxleys Bestseller "Schne neue Welt"

Das Jahr 2060: Die EU ist ein totalitäres Regime, beherrscht vom Präsidenten Henry Laftmann. Deutschland ist in Zonen aufgeteilt. Auch Köln ist eine geteilte Stadt, abhängig von der Medical Ind Corporation, einem Pharmamultikonzern. Geschieden in streng voneinander abgeschottete Bezirke leben die Reichen in luxuriösen Bereichen im Stadtzentrum, während jenseits der Grenzmauern die Armen in den Slums um ihr Überleben kämpfen. Mehr als die Hälfte der Menschen aus Zone 4 und 5 leidet an Krebs. Die Volkskrankheit kann zwar nicht besiegt, aber dank eines Medikamentes durchaus in Schach gehalten werden. Allerdings können sich nur die Reichen die Pillen leisten. Die anderen sterben nach qualvollen Monaten. Dieses Schicksal droht auch Zoé Nolte. Es sein denn, ein Wunder geschieht.

Um ihre schwerkranken Zwillingsschwester zu retten, begehrt Alex gegen das System auf. Dafür muss die junge Frau verbotenerweise die Grenze überschreiten. Sollte sie erwischt werden, ist Alex' und auch Zoés Schicksal besiegelt. Auf dieses Vergehen steht die Todesstrafe. Zwar schafft es Alex in die Zone 1. Aber bevor sie das Medikament für Zoé an sich bringen kann, wird sie erwischt und ins Gefängnis gesteckt. Nun ruhen alle Hoffnungen auf den idealistischen Anwalt David. Nach seinem Juraexamen ist er wegen des Anerkennungsjahres nach Köln gereist. Eigentlich hat David nach seiner Ankunft befürchtet, dass er sich langweilen könnte. Das jedoch erweist sich als Trugschluss. Er übernimmt die Verteidigung von Alex und glaubt, sie tatsächlich vor der Giftspritze bewahren zu können.

David will die menschenverachtende Ordnung nicht hinnehmen. Er sagt dem System den Kampf an und löst eine Lawine von Ereignissen los, die nicht nur den Kölner Dom, sondern ganz Europa (und schließlich sogar den Rest der Welt) mit sich zu reißen vermag. David macht Alex von einer Täterin zum Opfer. Gemeinsam mit Dr. Schoop klagt er den Präsidenten Europas an. Ohne seine Schuld wäre die junge Frau niemals in eine Notlage geraten und zum illegalen Handeln gezwungen gewesen. Als die Anklage der Öffentlichkeit bekannt wird, bleibt dem Chef der Medical Ind Corporation keine andere Wahl: Er muss Alex schnellstmöglich aus dem Weg schaffen, und David gleich dazu. Ansonsten verliert Syd Mohan Chandran jede Menge Geld und noch mehr Macht ...

Für Markus Stromiedels Romane braucht man vor allem eins: extrem starke Nerven, am besten so dick wie tausend Drahtseile gebündelt. Mit "Zone 5" jagt der deutsche Schriftsteller dem Leser eine Heidenangst ein. Noch Stunden nach der Lektüre kann man nicht schlafen. Und das Herz will sich kaum beruhigen bei so viel genialem Nervenkitzel. Diese gibt es hier in geballter Form. Selbst ein Aldous Huxley würde ab der ersten Seite glatt das Atmen vergessen. Denn Stromiedel sorgt für ein mörderisches Leseerlebnis à la "Schöne neue Welt". Gänsehaut über viele, viele Stunden absolut garantiert. Der Bestsellerautor hat es einfach drauf. Einen Thriller aus seiner Feder zu lesen ist, als blicke man in den Abgrund zur Hölle. Aber Vorsicht: Wenige Sätze gelesen, droht man in diesen hinabzustürzen.

Gnadenlos fesselnde Unterhaltung - genau die und noch viel, viel mehr bekommt man mit den Büchern aus Markus Stromiedels Feder in die Hand. Mit "Zone 5" gelingt Deutschlands Thrillerautoren Nummer eins abermals ein Teufelswerk der Spannung. Nur wenige andere aus unserem Lande schreiben so gut wie der gebürtige Bremerhavener. Seine Werke sind der Stoff, aus dem Alpträume gemacht werden. Mit dem ersten Satz beginnt das Kopfkino zu laufen und reißt einen über viele, viele Stunden mit.

Susann Fleischer
30.05.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Markus Stromiedel: Zone 5

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Droemer Verlag 2015
464 S., 14,99
ISBN: 978-3-426-30481-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.